Das zweite Gesicht Gottes

Das zweite Gesicht Gottes

Ein revolutionärer Gedanke

Autor: Ken Wilber
Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Philosophie
Ausgabe Nr.: 29

Wilber, der bekannteste Bewusstseins-Philosoph der heutigen Zeit, war bisher vorrangig dem monistischen Ansatz verpflichtet, den er aus der Advaita-Tradition Indiens sowie dem Buddhismus übernommen hat. In seinem im Herbst erscheinenden neuen Buch macht er nun eine spektakuläre Hinwendung zum Gott als dem grundsätzlich Anderen, dem man sich hingibt und durch dessen Gnade man Erlösung erfahren kann. Dieses interpersonale Gottesbild, dass vor allem dem Christentum , Judentum und dem Islam zugrunde liegt, hebt Wilbers Werk auf eine ganz neue Stufe von Komplexität. Der Ausschnitt aus dem aktuellen Dialog zwischen Ken Wilber und Andrew Cohen weist auf die elementarsten Implikationen des personalen Gottesbildes hin.

Tattva Viveka Ausgabe 29 Inhaltsverzeichnis