Der Geist als Widersacher der Seele?

Das Verhaltnis von »Denken« und »Fühlen«

Autor: Prof. Dr. Johannes Heinrichs
Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Philosophie
Ausgabe Nr.: 43

Das Verhältnis von Denken und Fühlen ist ein Dauerbrenner in der abendländischen Diskussion, und auf die eine oder andere Weise nicht allein im rationalistischen oder reflexionslastigen Abendland. Der Autor ist Philosoph und gibt hier einen umfassenden Überblick über dieses Verhältnis und erweitert es um die sinnliche Empfindung und die Intuition (wie bereits von C. G. Jung dargelegt). Der Artikel ist eine Antwort auf das Interview mit Daniel Barron in TV 41 und bringt einige kontroverse Aspekte in die Diskussion.

Tattva Viveka Ausgabe 43 Inhaltsverzeichnis

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben
CAPTCHA

*