Tattva Viveka 6

Tattva Viveka 6

Tattva Viveka 06, Mrz 1997

 
Preis: 6,50 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
 

Themen in Tattva Viveka 6

März 1997, 76 Seiten, Einzelheft € 6,50

Prof. Waltraud Wagner, Der Zahlencodex des Universums

In jahrelanger Arbeit hat die Diplom-Chemikerin und Kulturforscherin Wagner komplexes Wissen über die geometrischen und numerologischen Zusammenhänge zwischen Tempelmaßen, planetaren und stellaren Größen sowie harmonikalen Strukturen herausgearbeitet.

Marcus Schmieke, Dimensionen des Lebens

Das vedische Wissen der alten Sanskrit-Schriften Indiens bietet auf allen Gebieten der Wissenschaft aufschlußreiche Konzepte an, mit denen heute noch offene Fragen, auch bzgl. ökologischer oder energiewirtschaftlicher Probleme, gelöst werden können.

Prof. Changlin Zhang, Dichter Körper und elektromagnetischer Körper.
Die Zukunft der Biologie und Medizin

Der Biophysiker Dr. Chang, der im Kreis um Fritz Popp arbeitet, entwickelt aus neuesten Erkenntnissen der Physik für die Medizin und Biologie ein neues Konzept des elektromagnetischen Körpers, der zusätzlich zu unserem physikalischen Körper existiert. Viele Krankheiten und Heilungsmethoden lassen sich nur unter Berücksichtigung des elektromagnetischen Körpers verstehen. Zhang ist es dadurch möglich, u.a. auch die Akupunktur unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu beschreiben.

Armin Risi, Die ältesten Berechnungen des Erdalters

Der Autor zeigt anhand der vedischen Quellentexte, daß die alten Inder fortgeschrittene kosmologische Erkenntnisse besaßen. So weist z.B. das in den Veden angegebene Alter der Erde genaueste Übereinstimmung mit den modernsten Kalkulationen der Astrophysik und wissenschaftlichen Kosmologie auf.

Dipl. Ing. Merete Mattern, Neue Hoffnung für die Erde

Lotus/Geo-Aeon ist ein ökologisch-spirituelles Projekt zur Rettung der Erde mit folgenden Aufgabenbereichen: Erfinderförderung (ökologische Produkte), Aufbau von ökol. Modellregionen, ökol. Sanierung bedrohter Gebiete (z.B. Indien, Brasilien), ganzheitliche Universität, virtuelle Universität im Internet, Bildungsreisen, Weltfriedensgarten (ein Platz, in dem die spirituellen Kulturen der Menschheit vereinigt werden), Entwicklung eines Baums des Wissens, Umstrukturierung der Industrie und der Finanzwelt durch komplette Umstrukturierungsmodelle.

Hyemeyosts Storm, Der Geist der Erde

Storm, z.Z. bekanntester Vertreter des indianischern Schamanismus, spricht hier über den Zusammenhang von Religion und der Zerstörung unserer Erde durch die Umweltverschmutzung. Verfälschte Übersetzungen der heiligen Schriften führten zu einer Herabwertung der Erde und der Frau, woraus letztendlich auf psychologische Art der Mißbrauch der Erde, die Diskriminierung der Frau und andere Phänomene wie z.B. Rassismus resultieren.

Johannes Schinkel, Interview mit Viktor Sanchez

Viktor Sanchez ist Vertreter der toltekischen Linie des indianischen Schamanismus nach Don Juan und Carlos Castaneda. Dieses Interview entstand auf einem Workshop in England.

Dr. Sulak Sivaraksa, Für einen radikaleren Buddhismus

Sulak Sivaraksa aus Thailand ist wahrscheinlich der bekannteste Gesellschaftskritiker und Aktivist in seinen Land. Er engagiert sich für einen gesellschaftlich engagierten Buddhismus. Dr. Sivaraksa wurde 1993 und 1994 für den Friedensnobelpreis nominiert. 1995 ausgezeichnet mit dem alternativen Friedensnobelpreis.

 
Tags:
,
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

*