Wer Schmetterlinge lachen hört

Wer Schmetterlinge lachen hört

Ein Bericht über die Heiligen Narren in den Weltkulturen

Autor: Eire Rautenberg
Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Theologie
Ausgabe Nr.: 19

Dieser Streifzug durch die verschiedenen Weltreligionen und -kulturen (Judentum, Christentum, Antike, Indianer, Moderne) wirft einen humorvollen Blick auf ein – von Seiten der etablierten Honoratioren und Würdenträger – ungeliebtes Phänomen: die heiligen Narren. Diese waren (oder sind) spirituell durchaus hochentwickelte Menschen, die sich aber an die Regularien, Tabus und Vorschriften ihrer jeweiligen Obrigkeit nicht hielten und diese statt dessen durch kühne Übertretungen der moralischen Grenzen ad absurdum führten. Ihr Ziel ist es, den salbungsvollen Ernst durch Ehrlichkeit zu ersetzen, die Ideologie durch Wahrheit, neurotische Blockaden durch Lebendigkeit.

Tattva Viveka Ausgabe 19 Inhaltsverzeichnis

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben
CAPTCHA

*