Autor: Ronald Engert

Auf der US-Diskussionsplattform TED erschien ein Beitrag mit Rupert Sheldrake über sein neues Buch: „Der Wissenschaftswahn. Warum der Materialismus ausgedient hat“. Kurz nach Erscheinen seines Beitrages wurde dieser wieder gesperrt - ein höchst ungewöhnlicher Vorgang. Nun hat eine erhitzte Diskussion über die Gründe hierfür eingesetzt....

  Hildegard Wiegand: Armin. Ein Siegfriedsschicksal, Logaio-Verlag, Kempten 2012, geb., Handarbeit, 286 S., 45,00 € Dieses Buch ist sowohl seiner Form als auch seines Inhalts nach außergewöhnlich. Der Form nach, als es ein handgebundenes, fadengeheftetes feines Buch ist, das zunächst nur in einer Auflage von 30 Exemplaren erschienen ist. Dem Inhalt nach, weil es eine uralte germanische Geschichte in einer mystischen Bildhaftigkeit beschreibt, die auf mich wirkt, als sei ich selbst in die Vergangenheit gereist, in ein Erinnern an meine eigenen Wurzeln...

50 Ausgaben der Tattva Viveka in 18 Jahren engagierter Journalismus waren nun doch Anlass genug, um ein großes Fest zu feiern. Zugleich war es die Einstandsparty für unseren Umzug nach Berlin....

Der Mensch ist ein kompliziertes Wesen. Besonders kompliziert sind bisweilen die Entscheidungen. Manche kennen das. Du stehst vor der Wahl: Will ich mich mit der Person treffen oder nicht? Will ich heimgehen oder noch da bleiben? Soll ich den Job annehmen oder besser noch warten?
  cov_risi1und2 Band 1: Ganzheitliche Spiritualität. Der Schlüssel zur neuen Zeit Govinda-Verlag 2011, Tb., 206 S., 14,00 €, 22,00 CHF Band 2: Einheit im Licht der Ganzheit. Orientierung im Labyrinth von Religion, Erleuchtung und New Age, Govinda-Verlag 2011, Tb., 284 S., 14,00 €, 22,00 CHF Armin Risi ist mittlerweile seit 20 Jahren als Autor für spirituelle Grundfragen tätig. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich ihn ca. 1995 im Tessin traf, wo er gerade an seinem Buch »Gott und die Götter« arbeitete. Damals sollte es ein Buch werden, schließlich wurden daraus drei Bücher. Darin trat er zu einem Panoramaüberblick über die spirituellen Traditionen der Menschheit aus der Sicht der vedischen Überlieferung an und stellte da schon die Traditionen des Monismus und des Theismus ins Verhältnis.

Das Denken kann blitzschnell in die Vergangenheit oder in die Zukunft zu reisen, das Gefühl ist immer an die Gegenwart gebunden. Zwar kann ich mir die meine Vergangenheit oder Zukunft vorstellen und dabei auch ein Gefühl haben – jedoch ist dieses Gefühl an das Jetzt der Vorstellung gebunden....