Soziologie

FECRIS ist eine internationale Dachorganisation für verschiedene, vor allem national organisierte Anti-Sekten-Gruppen, die beim Europarat als Nichtregierungsorganisation (NGO) akkreditiert ist. Sie wurde 1994 als gemeinnützige Vereinigung nach französischem Recht gegründet und umfasst derzeit 44 Vereinigungen in 27 Ländern....

Spiritualität ist auf dem Vormarsch. Aber es regt sich auch Widerstand. Wer sich etwas intensiver mit alternativer Spiritualität beschäftigt und sich vielleicht einer der zahlreichen Richtungen anschließt, wird möglicherweise mit den Vorbehalten konfrontiert, die vonseiten der etablierten Kirchen oder auch Atheisten erhoben werden. Nicht immer verläuft das seriös. Diskriminierung und Verfolgung bis hin zu Rufmord und Kriminalisierung erinnern an dunkle Kapitel unserer Geschichte....

Menschen verfolgen und ächten Menschen, seit es die menschliche Kultur gibt. Misstrauen, Feindseligkeitserwartung und die Verfolgung Andersgläubiger haben eine jahrtausendealte Tradition. Der Kultur- und Religionssoziologe Willms beleuchtet in diesem Beitrag das Sektenphänomen nicht von der sensationsheischenden Perspektive des Boulevard-Journalismus, sondern bemüht sich um eine nüchterne Einschätzung der Vorurteile, die zu den Vorbehalten gegenüber »Sekten« führen....

Neues macht Angst. Dieser Sachverhalt mag vermutlich auch bei dem Thema »Sekten« stimmen. Der Autor beschreibt den gesellschaftlichen Prozess, wie eine neureligiöse Bewegung als »Sekte« diffamiert wird. Sogenannte Experten, der laizistische Staat, die Großkirchen und die Medien spielen mit den Emotionen und Ängsten der Menschen und verzichten auf eine sachliche und differenzierte Analyse....

Die Soziologie war lange Zeit eine Wissenschaft, die stark an die Philosophie und die „Fragen des Guten Lebens“ angebunden war. Robert Hettlage kontrastiert in diesem Kontext die unterschiedlichen Formen des Wissens und das Problem selbsternannter „Wissensgesellschaften“, nur eine Wissensform als „Wissen“ schlechthin geltend zu machen....

Die Autorin zeichnet in diesem Artikel das Leben und Weltbild im Matriarchat nach: von der Organisation des politischen Lebens über die Ordnung von Mensch und Natur zu der Beziehung von Mann und Frau inklusive Menstruation sowie Sexualität....