Soziologie

Beziehung, die Grundhaltung des Lebens Autor: Sabine Wandjo Kategorie: Soziologie Ausgabe Nr: 50 »Beziehung ist der Spiegel, in dem wir uns selbst so sehen, wie wir sind.«¹ Die Psychologin Wandjo berichtet über die Beziehung als das Grundelement des Lebens und der menschlichen Entwicklung. Zunächst ist es die Beziehung zum eigenen Selbst, sodann zum Anderen, die uns Sinn im Leben gibt. Was hat Erziehung mit der Entwicklung von Beziehungsfähigkeit zu tun? Wie wird man beziehungsfähig? Welche Rolle spielen die Gefühle? Was sind die Prinzipien einer gesunden Beziehung? Ein einfühlender und herzöffnender Beitrag zu einer gesunden Beziehungskultur.

Der spirituell interessierte Mensch kennt sich aus mit den Weltuntergangsszenarios. 2012 und das Ende des Maya-Kalenders sind hier nur die Spitze des Eisbergs. Wir hören u.a. von einem Finanzcrash, der dieses Jahr noch eintreten soll, von der Ankunft der Außerirdischen, was die Menschheit erschüttern wird, von ökologischen Katastrophen und von einem Ende unserer Zivilisation, wie wir sie kennen. Komplementär dazu glauben viele an den Beginn eines neues Zeitalters der Erwachten, wo unsere spirituelle Nische zum gesamtgesellschaftlichen Phänomen anschwellen würde. Allen diesen...

Zum Phänomen Twitter Autor: Ronald EngertKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Internet und Social MediaAusgabe Nr.: 44 Das Web 2.0 und der Begriff »Social Media« ist in aller Munde. Eine ganze neue Kommunikations- und Gemeinschaftskultur zeichnet sich am Horizont des Internet ab. Was bringen die neuen Medien? Der Chefredakteur der Tattva Viveka machte sich dazu Gedanken. Den vollständigen Text gibt es auf dem Blog von Ronald Engert. Tattva Viveka Ausgabe 44 Inhaltsverzeichnis ...

Der Dialog als verbindende(r) Erkenntnis(weg) Autor: Christiane GeiserKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / SoziologieAusgabe Nr.: 35 Dialog im Sinne David Bohms (1917-1992) bedeutet eine Art »Sinnfluss«, der durch und zwischen den Menschen fließt. Hier geht es um mehr als das bloße Zuhören und Antworten. Bohm war Physiker und als transdisziplinärer Wissenschaftler interessiert an allen essenziellen grenzüberschreitenden Fragestellungen. Er war um den Zustand der Wissenschaften und der Welt tief besorgt und verfolgte unbeirrt die Vision, dass die Menschen gleichberechtigt gemeinsam etwas entwickeln sollten. Tattva Viveka...

Der Missbrauch an Tieren als Vorstufe zum Missbrauch an Menschen Autor: Krishna Candra PrabhuKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / TiereAusgabe Nr.: 34 Unser Umgang mit Tieren lässt emotionale und ethische Grundmuster entstehen, die sich in der Folge auch innerhalb der menschlichen Gesellschaft niederschlagen. Tattva Viveka Ausgabe 34 Inhaltsverzeichnis ...

Autor: François WiesmannKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / SoziologieAusgabe Nr.: 32 Das Verständnis des menschlichen Bewusstseins betrifft auch die Intelligenz. Anders als frühere mechanistische Erklärungen finden sich heute neue Ansätze, die von Synergie und Ganzheitlichkeit ausgehen. Es zeigt sich, das Gruppen mehr leisten als die Summe der Einzelbeiträge. Es scheint eine kollektive Gruppen-Intelligenz zu geben, die aufscheint, wenn der Einzelne sein Ego zurücknimmt. Tattva Viveka Ausgabe 32 Inhaltsverzeichnis ...