Redaktion

Ronald Engert - Geschäftsführer GottZum Thema spirituelles Business haben ich einige Erfahrungen. Als Herausgeber einer spirituellen Zeitschrift, die keine Kompromisse macht, ist es für mich immer wieder ein Wunder, dass es überhaupt funktioniert.

[wpshopgermany product="149" template="bild.phtml"]     Erschienen am 15.08.2012 Schwerpunkt: Mensch MANN!     Die Themen:   Prof. Dr. Walter Hollstein Der entwertete Mann Die männliche Sicht der Emanzipation Eiskalt, rachsüchtig, brutal – alle negativen Charaktereigenschaften sind dem Mann zugeschrieben und so verkörpert er fast schon die Manifestati-on des metaphysischen »Bösen«. Hier schreitet der Autor ein und zeigt die Ohnmacht des Mannes in dieser ihm zugeschriebenen Rolle auf. Wann ist ein Mann ein Mann? Was ist überhaupt männlich, wenn die Frauen, so die These des Artikels, mittlerweile die ganze Gesellschaft verweiblicht haben? Ein...

Ronald Engert - Gut, dass es mich gibt

Ronald Engert Gut, dass es mich gibt Tagebuch einer Genesung

Tattva Viveka Edition 2013, Privatdruck, 195 S., Pb., € 19,80 ISBN 978-3-9804144-8-7  

Auszug aus dem Buch:

Freitag, 24.4., 15:00 Uhr Heute Morgen war ich bei der dynamischen Meditation. Diese Form der aktiven Meditation wurde von Osho entwickelt. Sie beginnt mit einer 10-minütigen Phase einer sehr aktiven, kraftvollen Atmung. Die Idee hinter der Meditation ist, dass die westlichen Menschen sehr starke emotionale Blockaden haben und sehr oft einen überstarken, neurotischen Funktionalismus an den Tag legen. Wenn man ihnen sagt, sie sollen sich zur Meditation hinsetzen, dann tun sie das und machen es perfekt, allerdings nur der äußeren Form nach. Das heißt, sie verspannen sich noch mehr und spalten sich noch mehr von ihren Gefühlen ab. Die aktive Atmung dient dazu, diese Blockaden zu lockern.

50 Ausgaben der Tattva Viveka in 18 Jahren engagierter Journalismus waren nun doch Anlass genug, um ein großes Fest zu feiern. Zugleich war es die Einstandsparty für unseren Umzug nach Berlin....

[wpshopgermany product="135" template="bild.phtml"] Erschienen am 15.05.2012 Schwerpunkt: No Mind – Sinn und Unsinn des Denkens Die Themen: Gangaji und Eli Jaxon-Bear Natürlich nackt Über die Frische des offenen Geistes Eine tiefgründige Untersuchung des Geistes, dessen genuine Funktion es ist, unser Überleben zu sichern. Für Fragen nach der spirituellen Essenz ist deshalb der Geist Sachwalter ohnmächtiger Instanzen. Diese Antworten erschließen sich vielmehr dem „no-mind“, der indes nicht mit Intelligenzlosigkeit zu verwechseln ist. Es zeigt sich, dass es unsere Ängste sind, die unserer Befreiung im Wege stehen. Sich ihnen...

Der Mensch ist ein kompliziertes Wesen. Besonders kompliziert sind bisweilen die Entscheidungen. Manche kennen das. Du stehst vor der Wahl: Will ich mich mit der Person treffen oder nicht? Will ich heimgehen oder noch da bleiben? Soll ich den Job annehmen oder besser noch warten?