Geist, Wasser, Leben (1)

Geist, Wasser, Leben (1)

Das Wasser – Urphänomen der Schöpfung. Gottes Geist vibrierte über den Wässern

Autor: Sabine von Normann-Schmidt / Dr. Avraham Schmidt
Kategorie: Naturwissenschaft / Wasser
Ausgabe Nr.: 29

Oft wird gesagt »Wasser ist mehr als seine chemische Formel H2O«. Wir lernen, dass sich Wasser anders verhält, als zu erwarten ist, dass es sogenannte Anomalien hat. Wir wissen, dass es zahlreiche Aufgaben in lebendigen Systemen zu erfüllen hat. Dafür hat es besondere Eigenschaften, wozu auch die Fähigkeit zur Kommunikation gehört und eine gute Resonanzfähigkeit, also eine Art Gedächtnis. Wir können das auch einen »lebendigen Charakter« nennen. Dieser lebendige Charakter ist allgegenwärtig, aber die Wissenschaft hat große Probleme, das Wasser mit seinen Besonderheiten, seinen lebensfördernden und lebenserhaltenden Eigenschaften richtig zu verstehen. Warum? Dieser Aufsatz legt der naturwissenschaftlichen Untersuchung des Wassers die biblische Schöpfungsgeschichte und das Wort Gottes zu Grunde, um die Lebendigkeit und die besonderen Eigenschaften des Wassers zu erklären.

Tattva Viveka Ausgabe 29 Inhaltsverzeichnis

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

*