Vortragsreise von Lakota Chief Henry Red Cloud – Tattva Viveka Magazin
13659
post-template-default,single,single-post,postid-13659,single-format-standard,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-12.1.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
 

Vortragsreise von Lakota Chief Henry Red Cloud

Vortragsreise durch Deutschland

Vortragsreise von Lakota Chief Henry Red Cloud

NATIVE AMERICAN MEDICINE ACADEMY

„Rebuild the old way“ presents

Lakota Chief Henry Red Cloud

Vortragsreise in Deutschland

im Mai und Juni

Am 31. Mai 2016 auch in Berlin!
Organisiert von Tattva Viveka

 

Ort: Wamos – Zentrum für ganzheitliche Lebensführung

Hasenheide 9
10967 Berlin
Eingang Gewerbehof
2. Hof, 1. Aufgang, 4. Stock (Fahrstuhl)

 

Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: 5 €
Spenden für das Lakota-Reservat sind willkommen 🙂

Save the Lakota

Das Lakota Wissen zeigt uns, wie wir die Mutter Erde respektieren müssen. Diese Weisheit versorgt uns mit kulturellen Grundsätzen, damit wir für unsere zukünftigen Generationen ein besseres Leben auf der Erde machen.

Der Lakota Chief Henry Red Cloud ist in 5. Generation der direkte Nachfahre des legendären Häuptlings Red Cloud, der als einziger Kriegshäuptling während der legendären Indianer-Kriege des 19. Jahrhunderts die Weißen militärisch bezwungen hatte und zu seiner Zeit selbst im Weißen Haus größten Respekt erfuhr.

Im Lakota-Reservat in Pine Ridge liegt die Arbeitslosigkeit noch bei 89 Prozent. Es herrscht bittere Armut. Auch die natürlichen Gegebenheiten sind nicht einfach, um der Natur die notwendige Selbstversorgung abzutrotzen.

2004 gründete Red Cloud deshalb Lakota Solar Energy, das sich zu 100% in indianischer Hand befindet und Solarkollektoren und Windkraftanlagen montiert.

Henry Red Cloud

Für seine Arbeit und Engagement erhielt Henry Red Cloud in den vergangenen Jahren zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und Preise, wie den Global Energy Award, der in Wien vergeben wird. Aber auch Bill Clinton und seine Stiftung unterstützen die Arbeit des Pioniers, ebenso wie Präsident Obama, der im Rahmen eines Stipendiums Red Clouds Aktivitäten herausstellt.

Auf seiner diesjährigen Reise wird der Solar-Unternehmer und Lakota Henry Red Cloud Vorträge in ganz Deutschland halten. Auf dem Besuchsprogramm stehen für ihn außerdem Begegnungen mit Wirtschaftsverbänden in Berlin und München sowie mit Unternehmerpersönlichkeiten und unterschiedlichen Medien. Aber es wird auch Termine mit Möglichkeiten geben, mehr über die heiligen Riten der Lakotas, und damit über deren Zugang zu den Naturgesetzen zu erfahren.

Durch die Herny Red Cloud Tour 2016 können alle Menschen ihr Instrumente wie Trommel, Gitarre, Geige usw. von Hand signieren lassen für eine Spende.

Die Instrumente werden somit mit einer indianischen spirituellen Kraft aufgeladen und schwingen somit im Zeichen des Friedens für die Erde.

Die Spendengelder werden dann im Pine Ridge Reservat direkt von Herny Red Cloud an die Menschen fuer Projekte weitergegeben (Haeuser, Holz, Lebensmittel, Kleidung, …)

Zitate von Henry Red Cloud:
„Mit erneuerbaren Energien bieten wir nachhaltige, umweltfreundliche, wirtschaftliche und unserer Kultur entsprechende Lösungen an, die Lebensqualität der Ureinwohner Amerikas verbessern und gleichzeitig Mutter Erde schützen und ehren.“

„Wenn man einem Menschen Tag für Tag sagt, du bist zu nichts nutze, du kannst nichts und du wirst nicht gebraucht, und stellt gleichzeitig ein Bier vor ihn hin. Dann wird er früher oder später anfangen zu trinken.“

Tourplan: www.henryredcloudtourplan.jimdo.com

Native Medicine Academy
„Rebuild the old way“

Tour-Management: Medicine Turtle
Organisation + Übersetzung: Sabine Boehler
phone: +43 699 18088 333
email: sabine@hal-lo.at
www.hal-lo.at

1Kommentar

Einen Kommentar schreiben

*