Indras Netz

Indras Netz

Gedanken zu einem neuen Zeitalter der Verbundenheit

Autor: Stefanie Blau
Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Gemeinschaften
Ausgabe Nr.: 42

Was bedeutet die Erkenntnis der Verbundenheit von allem mit allem für mein eigenes Leben? Und warum möchte ich diese Verbundenheit oft nicht sehen und spüren? Und was passiert mit mir, wenn ich sie spüre? Stefanie blau. geht auf die innere Reise in sich selbst und in ihren Beziehungen mit anderen. Wie daraus neue Visionen und Formen für das Zusammenleben werden, zeigt das Gemeinschaftsprojekt, in dem die Autorin lebt.

Tattva Viveka Ausgabe 42 Inhaltsverzeichnis

1 Kommentar
  • Peter Waller
    Veröffentlicht um 13:03h, 03 November Antworten

    Die ’neue Verbundenheit‘ ist mehr einn zusammenwürfeln von Dingen, die nicht zusammenpasse – das Ergebnis ist kein wohlschmeckender Eintopf sondern eine verwürzte kochend Suppe.

    Wo keine wahre Spiritualität vorherrscht gibt es auch keine wirkliche Verbundenheit sondern Gleichmacherei, die uns über Menschenrechte und Psychologie vertuscht werden soll

Einen Kommentar schreiben

Ich akzeptiere

*