Tattva Viveka Magazin
 

Tattva Viveka Shop

Entdecke das Wissen.

Das leere Ich im Buddhismus als Glücksversprechen (PDF)

 2,00

Karl-Heinz Brodbeck
TDas leere Ich im Buddhismus als Glücksversprechen
Ein alternatives Verständnis zur abendländischen Tradition

Die Vorstellung, dass es nichts Beständiges auf der Welt gibt und alles dem Wandel und der Vergänglichkeit geweiht ist, schmerzt den Menschen seit jeher. Aus dieser unmittelbaren Erfahrung zieht der Buddhismus auch den radikalen Schluss, dass es weder ein dauerhaftes Ich noch eine ewige Seele gibt, die den Wesenskern des Menschen ausmachen. Wieso gerade das Loslassen von Konzepten, auch des Ich-Konzepts, zu Glück führen kann, erklärt der Autor.
 


 

Artikelnummer: TV087e_05 Kategorie: Schlagwort:

Kompletter Artikel im PDF-Format (8 Seiten)