Tattva Viveka Magazin
 

38 Tag

Krankheit und Genesung im spirituellen Leben Autor: Ronald Engert Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Theologie Ausgabe Nr.: 38 Zunehmend suchen die Menschen Heilung und persönliche Entwicklung in spirituellen Methoden. Sich einfach einer Religion anzuschließen und fleißig zu meditieren kann jedoch Probleme auch verstärken. Phänomene wie die Verdrängung von Teilen unseres Selbst in den Schatten sowie Abhängigkeit erzeugende religiöse Organisationen hindern den Menschen an seiner Ganzwerdung und trennen ihn von seinem inneren Selbst. Was kann Meditation und Religion wirklich leisten? Tattva Viveka Ausgabe 38 Inhaltsverzeichnis...

Wenn wir genau so lieben wie Allah, der alle seine Geschöpfe liebt, können wir seine Stellvertreter werden, und dann sind wir wahre Menschen....

Autor: Dr. Stephan KrallKategorie: Naturwissenschaft / Scientific and Medical NetworkAusgabe Nr.: 38 Bericht vom Jahrestreffen 2008 der deutschen Gruppe des SMN in Goslar. Wissenschaft und Spiritualität, wie lässt sich das verbinden? Oder noch grundsätzlicher gefragt, was ist Wissenschaft und was ist Spiritualität? Um diese Themen drehte sich unser Jahrestreffen in Goslar. Tattva Viveka Ausgabe 38 Inhaltsverzeichnis ...

Das intelligente Universum Autor: Prof. Dr. Martin LockleyKategorie: Naturwissenschaft / BiologieAusgabe Nr.: 38 Die Frage Kreationismus oder Evolution ist in Europa weniger polarisiert als in den USA. Martin Lockley, Geologe und Paläontologe, prüft die neuesten Gedanken und stellt das Problem in einen breiteren wissenschaftlichen und philosophischen Kontext. Johann Wolfgang Goethe und Jean Gebser sind ihm Ahnen einer integralen Sicht, in der Mystik, Bewusstsein, Evolution und Materie keine Widersprüche darstellen und der alte Dualismus von Wissenschaft und Religion überwunden wird. Tattva Viveka Ausgabe 38 Inhaltsverzeichnis ...

Heilung durch transpersonale Psychologie Autor: Prof. Dr. Stanislaw GrofKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / PsychologieAusgabe Nr.: 38 In diesem Interview spricht der bekannte Psychologe und Bewusstseinsforscher Grof über seinen eigenen Werdegang und über die Ergebnisse seiner fast fünfzigjährigen Forschungen auf dem Gebiet der menschlichen Psyche. Von der LSD-Therapie in den sechziger Jahren kam er zum Holotropen Atmen, einer Art Körpertherapie, die verdrängte Gefühle und Traumata freisetzt, um sie zu heilen. Seine Erkenntnis: Heilung und spirituelle Entwicklung sind praktisch das gleiche. Tattva Viveka Ausgabe 38 Inhaltsverzeichnis ...