50 Tag

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Autor: Ronald Engert Kategorie: Verlagsportraits Ausgabe Nr: 50 Anläßlich des Jubiläums der 50. Ausgabe berichtet der Gründer und Chefredakteur über die Geschichte der Tattva Viveka von den Anfängen bis zur Gegenwart. 18 Jahre engagierter Journalismus haben mittlerweile einen Fundus von fast 500 Fachartikeln aus den Gebieten Wissenschaft, Philosophie und spiritueller Kultur hervorgebracht. Was ist die innere Dimension dieses Projekts? Und wie ist so eine Zeitschrift überhaupt möglich? Es zeigt sich: Es ist ein Spannungsbogen zwischen Ökonomie und göttlicher Fügung.   [caption id="" align="aligncenter" width="251"] Chefredakteur Ronald Engert[/caption]   Die Vorgeschichte Der Ursprung der Tattva Viveka geht über 20 Jahre zurück. Es begann 1990 auf einem Schamanen- Seminar in der Schweiz, als uns der Schamane, Harley Swift Deer, fragte: »Was ist euer Weg mit Herz?« Wir sollten auf eine Visionssuche gehen und herausfinden, was wir wirklich tun möchten. Ich weiß nicht recht, woher ich es wusste: Ich will eine Zeitschrift machen. Es hat mich schon immer fasziniert, das Lesen, die Bücher, die Zeitschriften. Mich interessierte Philosophie und Literatur, Kunst und Gesellschaft, und seit einiger Zeit hatte ich auch die Spiritualität für mich entdeckt. Ich wollte wissen, wie man die Buchstaben aufs Papier bringt. Mir ging es um die schöne Gestaltung und natürlich vor allem um die Inhalte. Ich wollte essentielles Wissen unter die Menschen bringen, ich wollte davon berichten, dass es Wissen und Weisheit gibt. Ich wollte es veröffentlichen, damit niemand später würde sagen können, das hätte er nicht wissen können. Das Wissen ist zugänglich, wenn auch nicht in den Mainstream-Medien.
Der neueste Versuch patriarchaler Naturbeherrschung Autor: Prof. Dr. Claudia von Werlhof Kategorie: Ökologie Ausgabe Nr: 50 Der geistige und psychologische Hintergrund der Naturbeherrschung durch den Menschen zeigt sich in der politischen und technologischen Dimension. Es wird deutlich, dass es nicht nur um Begleitschäden geht, sondern um die existentielle Haltung im Bild von der »bösen Natur«. So hat die moderne Kriegsführung, wie der Beitrag zeigt, bereits den feinstofflichen Bereich instrumentalisiert. Die Erde als weibliches Wesen wird unterworfen und als angeblich höherwertiges maschinenartiges System neu installiert. Das Militär nennt dies »Systemfähigkeit der Erde«.
Die Mann-Frau-Beziehung zwischen alten Wunden und neuen Perspektiven Autor: Alexandra Schwarz-Schilling Kategorie: Mann/Frau Ausgabe Nr: 50 Elemente aus der Psychologie, dem Coaching, schamanischer Energielehre und der Frauenforschung verbindet Schwarz-Schilling zu einem ganzheitlichen Entwurf der Mann-Frau-Beziehung. Weibliches und männliches Prinzip sind komplementär, die Geschlechter bilden eine Polarität. Doch gemeinsam kommen die Energien wirklich in Fluss und das menschliche Potential entfaltet sich.
Beziehung, die Grundhaltung des Lebens Autor: Sabine Wandjo Kategorie: Soziologie Ausgabe Nr: 50 »Beziehung ist der Spiegel, in dem wir uns selbst so sehen, wie wir sind.«¹ Die Psychologin Wandjo berichtet über die Beziehung als das Grundelement des Lebens und der menschlichen Entwicklung. Zunächst ist es die Beziehung zum eigenen Selbst, sodann zum Anderen, die uns Sinn im Leben gibt. Was hat Erziehung mit der Entwicklung von Beziehungsfähigkeit zu tun? Wie wird man beziehungsfähig? Welche Rolle spielen die Gefühle? Was sind die Prinzipien einer gesunden Beziehung? Ein einfühlender und herzöffnender Beitrag zu einer gesunden Beziehungskultur.

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_empty_space][vc_column_text] Tattva Viveka feiert die 50. Ausgabe [/vc_column_text][vc_empty_space][vc_video link="https://www.youtube.com/watch?v=6Vc532Oe6YI"][vc_empty_space][vc_column_text]Unser Jubiläumsfest ist ja nun schon gewesen und war ein wunderschönes Ereignis. Vier ambitionierte Vorträge und die musikalischen Beiträge von Mona Nylin, ebenso wie das indische vegetarische Festmenü und die Tombola sorgten für einen kurzweiligen Tag mit viel Input. Der Abend mit dem freien Tanzen gab die Möglichkeit, sich zu bewegen und zu entspannen. Das Eröffnungsritual von Nana Nauwald bezog alle Gäste mit ein, die auf kleine...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text][wpshopgermany product="120" template="bild.phtml"]     Erschienen am: 15. Februar 2012     [vc_video link='https://www.youtube.com/watch?v=LEMgr6L2Wa0'] Der Chefredakteur Ronald Engert stellt die Tattva Viveka 50 vor   Themenübersicht: Schwerpunkt: Beziehungen Beziehungen Sabine Wandjo Ich fühle mich, also bin ich Beziehung, die Grundhaltung des Lebens »Beziehung ist der Spiegel, in dem wir uns selbst so sehen, wie wir sind.« Die Psychologin Wandjo berichtet über die Beziehung als das Grundelement des Lebens und der menschlichen Entwicklung. Zunächst ist es die Beziehung zum eigenen Selbst, sodann zum Anderen, die uns Sinn im Leben...