archarisch Tag

Wann ist ein Mann ein Mann? Diese Frage muss sich Mann heute neu stellen. Herausgelöst aus traditionellen Rollenmustern gilt es nun den Mut zu haben, seinen Mann zu stehen! Zwischen Macho und Softie kann sich eine neue ganzheitliche Form von Männlichkeit entwickeln....

In archaischen Kulturen gab es die Initiation ins Erwachsenwerden, die heute verloren gegangen ist. Der Verein Phönixzeit bietet Jungen in der Pubertät die Möglichkeit, sich im Kreis der Männer in Ritualen der Wandlung auf eine gesunde Weise von den Eltern zu lösen und zu selbstbewussten Männern heranzureifen....

Der Artikel beschreibt die Heilverfahren eines indigenen Volkes in Südindien: die Irular. Götter, Trance und Pflanzen sind hier wesentliche Heilungsmittel. Der Autor war selbst vor Ort und hat die verschiedenen Heilzeremonien begleitet. Er engagiert sich für den Erhalt dieser Kultur....

Schon immer gab es getrennte Zusammenkünfte für Männer und Frauen. Wenn Männer sich zusammen in der Natur treffen und zu ihren archaischen Wurzeln gehen und sich mit den Elementen verbinden, kann ein Raum für die eigene Identität geschaffen werden, nicht nur für den Naturburschen, sondern auch für feine Gefühle. Im Männerkreis können Männer Schmerzen und Verletzungen zeigen. In diesem Raum entsteht ein tiefes Vertrauen, große Nähe und ehrlicher Respekt, die Herzen können sich berühren....

Wie verstand der Philosoph Jean Gebser (1905–1973) das menschliche Bewusstsein und den Weg zu einer neuen Bewusstseinsstruktur? In seinem Hauptwerk »Ursprung und Gegenwart« spricht er vom Anbruch eines »aperspektivischen Zeitalters«. Was bedeutet das?...