Dr. Stephan Krall Tag

Lebendig sein

Hans Driesch, der Vitalist

Autor: Dr. Stephan Krall Kategorie: Biologie Ausgabe Nr: 65         Die Bedeutung des Lebens ist auch in der Biologie nicht ganz geklärt. Ist der lebendige Körper nur eine Maschine, die nach kausalen Gesetzen funktioniert? Hat Leben ein Ziel, ein Telos? Gibt es vielleicht auch eine zweite Instanz, die man Bewusstsein oder Transzendenz nennen könnte? Der Biologe Hans Driesch entwickelte die Theorie des Vitalismus. Diese postuliert eine Lebenskraft nicht materieller Art. Wie schwer es für die Naturwissenschaft ist, eine solche Dimension zu akzeptieren, zeigt der folgende Artikel.  

Autor: Dr. Stephan KrallKategorie: Naturwissenschaft / Scientific and Medical NetworkAusgabe Nr.: 43 Wasser ist zugleich das alltäglichste und das außergewöhnlichste Phänomen in der Natur. Was bedeutet das Wasser für den Menschen? Wie verhält sich Wasser? Ein neues Buch des Instituts für Strömungswissenschaft fasst es zusammen. Tattva Viveka Ausgabe 43 Inhaltsverzeichnis ...

»Neue Renaissance III« Autor: Dr. Stephan KrallKategorie: Naturwissenschaft / Scientific and Medical NetworkAusgabe Nr.: 42 Das Ziel der New-Renaissance-Konferenzen ist, ein vollständiges Umdenken einzuleiten, wie es in der Renaissance (= Wiedergeburt) stattgefunden hat, um das scholastische (kirchliche) Denken des Mittelalters zu überwinden. Heute ist es Zeit, das materialistische Denken, das vor allem die Wissenschaften beherrscht, ebenfalls zu überwinden und durch ein erweitertes ganzheitliches Denken zu ersetzen. Tattva Viveka Ausgabe 42 Inhaltsverzeichnis ...

Die wissenschaftliche Methode Autor: Dr. Stephan KrallKategorie: Naturwissenschaft / Scientific and Medical NetworkAusgabe Nr.: 41 Was hat Wissenschaft mit Intuition zu tun? Der Artikel gibt einen Überblick über die Art und Weise wissenschaftlichen Arbeitens, gibt einen Abriss der Geschichte der abendländischen Wissenschaft und diskutiert die Frage nach den Bedingungen der Möglichkeit von Erkenntnis objektiver und/oder subjektiver Natur. Selbst die logischen Empiristen lehnten die Intuition nicht ab, forderten aber, dass ihre Ergebnisse durch die strengen Regeln wissenschaftlichen Denkens geprüft und untermauert werden. Tattva Viveka Ausgabe...

Ein Überblick über den heutigen Stand der Forschung Autor: Dr. Stephan KrallKategorie: Naturwissenschaft / EvolutionstheorieAusgabe Nr.: 39 Seit der Entstehung von Darwins Theorie zur Evolution hat die Wissenschaft große Fortschritte gemacht. Die Entdeckung der DNS und der Gene als Träger der Vererbung, die Entschlüsselung des Genoms im Jahre 2000 und die jüngsten Erkenntnisse zur Epigenetik werfen neue Lichter auf das alte Thema. Auch die Beiträge anderer Forscher aus Darwins Zeit wie Wallace und Lamarck werden wieder diskutiert. Darwins Theorie selbst war nicht...