Martin Ucik Tag

Sozialpsychologische und biologische Selektionsprozesse in der Geschlechterbeziehung

Autor: Martin Ucik Kategorie: Mann/Frau Ausgabe Nr: 52 Die Beziehung zwischen Mann und Frau ist noch lange nicht ausgelotet. Tieferes Wissen und Erkenntnisse helfen die eigene Situation und die des Partners besser zu verstehen und Beziehungen als Wachstumschancen auf der ganzen Ebene des Menschseins zu erfahren. Martin Ucik erhellt in diesem Beitrag wesentliche Aspekte der Partnerschaft und Partnersuche – speziell für Männer.

Martin Ucik - Integrale Beziehungen

Studien zeigen, dass Männer im Allgemeinen mehr davon profitieren, sich in einer verbindlichen Liebesbeziehung und Ehe zu befinden als Frauen. Gleichzeitig sind sie jedoch wesentlich weniger darüber informiert, wie Liebe und Liebesbeziehungen eigentlich funktionieren. Viele emotional und finanziell unabhängige moderne und postmoderne Frauen sind es deshalb leid, den Löwenanteil der Last dafür zu tragen, ihre Beziehung mit Männern am Laufen zu halten. Solche Frauen wollen nicht länger unglücklich sein; sie machen ihre Männer für die Beziehungsprobleme verantwortlich, verlassen sie frustriert und sind lieber Single, als weiter mit Beziehungsidioten zusammenzuleben. Um Rat zu finden besorgen sie sich nun Selbsthilfebücher. Das hat zur Folge, dass der Markt von Tausenden politisch-korrekter und vereinfachender Beziehungsratgeber überflutet ist, die auf Frauen und ihre Interessen abzielen. Diese Bücher haben meist einen eng gefassten Fokus und diskutieren Männer und Liebesbeziehungen aus einer weiblichen Perspektive. Würden die Ratschläge dieser Bücher tatsächlich funktionieren, könnten wir eine ansteigende Zahl gesunden Beziehungen verzeichnen. Die Wirklichkeit jedoch sieht anders aus.