Matriarchat Tag

Jesus Wirkungsgeschichte wird aus feministischer Perspektive erforscht und seine Beziehung zu Frauen, die in verschiedenen Geschichten thematisiert werden. ...

Die Transformationsaktivistin Alexandra Schwarz-Schilling baut zur Zeit, als Modellprojekt in Brasilien, das holistische Heilungsbiotop Living Gaia auf. Thorsten Wiesmann traf sie zu einem Gespräch im Juni 2015 in den Prinzessinnengärten Berlin um mit ihr über das Verhältnis von Frauen, Männern und Mutter Erde zu sprechen. Mann und Frau sind für sie keine Gegensätze, sondern bilden eine Polarität, die nur als Ganze funktioniert und Kraft hat....

Schamaninnen im Matriarchat Autor: Annette Rath-Beckmann Kategorie: Schamanismus Ausgabe Nr: 55 Eine beseelte Welt, in der alles miteinander und mit der Natur als der Großen Göttin verbunden ist, stellt die Grundlage allen Schamanisierens da. Die Vorstellung einer all-umfassenden Göttin ist ein genuines Merkmal des Matriarchalen Schamanismus. 1. Zum Begriff des matriarchalen Schamanismus Der Schamanin zentralasiatischer Prägung entspricht im europäischen Raum die weise Frau, die Zauberin, die Hexe. In den matriarchalen Gesellschaften der Jungsteinzeit und später ist sie Seherin, Priesterin, Heilerin und Beraterin ihrer Sippe, ihres Volkes. Schamanisieren...

Die Autorin zeichnet in diesem Artikel das Leben und Weltbild im Matriarchat nach: von der Organisation des politischen Lebens über die Ordnung von Mensch und Natur zu der Beziehung von Mann und Frau inklusive Menstruation sowie Sexualität....

Der geistige und psychologische Hintergrund der Naturbeherrschung durch den Menschen zeigt sich in der politischen und technologischen Dimension. Hier geht es nicht nur um Begleitschäden, sondern um die existentielle Haltung im Bild von der »bösen Natur«....