Psychologie Tag

Therapie und Spiritualität, 2. Teil Autor: Dr. Sylvester Walch Kategorie: Psychologie Ausgabe Nr.: 47 Holotropen Atmen« ist eine Methode der Transpersonalen Psychologie, um veränderte Bewusstseinszustände zu erreichen. Der 2. Teil des Aufsatzes behandelt das Erfahrungsspektrum des Holotropen Atmens: personale, perinatale, transpersonale und spirituelle Erfahrungen. Im letzten Heft schrieb Walch über seine Erfahrungen mit Stanislav Grof und über den Ablauf einer Atemsitzung. Die Fortsetzung widmet sich nun vor allem der Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen, was dabei zu beachten ist und welche Erfahrungen auftreten können –...

Zur Bedeutung der Emotionen für unser authentisches Selbst Autor: Dr. Thomas Wachter Kategorie: Psychologie Ausgabe Nr.: 45 Thomas Wachter beschrieb in der letzten Ausgabe von Tattva Viveka seinen Weg des Satsang auf der Suche nach der Erleuchtung. Er folgte dem östlichen spirituellen Ansatz der Transzendierung des Egos, fand jedoch heraus, dass trotz tiefgreifender spiritueller Zustände nicht nur sein Ich weiter existierte, sondern auch Gefühle der inneren Leere, Angst und Depression wieder kamen. Im Folgenden zeigt er, wie er nicht nur einen Heilung seiner Emotionen,...

Zur Eigenbewegung des Lebens und der Priorität der Gefühle Autor: Ronald Engert Kategorie: Psychologie Ausgabe Nr.: 45 Ein Blick auf die Frage, wie wir die Realität erkennen und selbst real sein können. Wir Menschen sind fühlende Wesen und unsere Wirklichkeit ist eine gefühlte. Die vorliegende Untersuchung geht von der Hypothese aus, dass die Emotionen die primäre Wirklichkeit des Menschen sind. Die emotionale geht der physischen, mentalen und spirituellen Wirklichkeit voraus. Tattva Viveka Ausgabe 45 Inhaltsverzeichnis...

Die Heilung emotionaler Stauungen Autor: Daniel Stacy Barron Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Psychologie Ausgabe Nr.: 41 Das Dharma von »Emotional Body Enlightenment« nach Daniel Barron besagt, dass die Essenz des Menschen emotional ist, denn wir werden als emotionale Wesen geboren. Die mentale Ebene des Denkens entsteht erst in späteren Jahren und dient u.a. der Bewältigung der emotionalen Verletzungen des Kindes. Erleuchtung muss deshalb am Emotionalkörper ansetzen, was die traditionellen Schulen übersehen haben. Tattva Viveka Ausgabe 41 Inhaltsverzeichnis...

Gewaltfreie Kommunikation Autor: Katharina SanderKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / PsychologieAusgabe Nr.: 42 Die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist ein kraftvolles Werkzeug zur Klärung von Konflikten. Darüber hinaus ermöglich es echte Beziehungen, weil es uns in die Lage versetzt, unsere Bedürfnisse und Gefühle zu kommunizieren. Aus dieser Ehrlichkeit entsteht Berührung und die Liebe beginnt zu fließen. Tattva Viveka Ausgabe 42 Inhaltsverzeichnis ...

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Im Zeitalter der Sucht Autor: Dr. Anne Wilson Schaef Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Psychologie Ausgabe Nr.: 39 Wilson Schaef, Doktor der Psychologie, hat sich in ihrem eigenen Genesungsprozess von der Psychotherapie losgesagt, da sie darin eher Co-Abhängigkeit und Beziehungssucht erkannte. Sie ist Gründerin des Woman Liberation Network in den USA, Cherokee-Älteste und Autorin zahlreicher Bücher. In diesem Interview spricht sie über die Suchtgesellschaft, das Leiden am Selbst und die Heilung: dem Leben im Prozess. Jetzt zum kostenlosen...