Seele Tag

Die Frage, was Leben ist, beschäftigt die Menschen schon immer. Aristoteles wies der Seele eine zentrale Rolle für das Lebendige zu. Auch Goethe und Henri Bergson betonten, dass das Leben nicht mechanistisch zu erklären sei....

Was ist Leben? Für Aristoteles war es die Seele. Für Goethe und Henri Bergson war das Leben nicht mechanisch. Sheldrake spricht vom morphogenetisch ein Feld....

Auf dem Klang der Weltseele-Symposium mit Vertretern von vier religiösen Wegen erlebte der Autor die spirituelle Kraft, die durch die undogmatische Gemeinschaft und die Erfahrung der gemeinsamen mystischen Wurzeln hervorgerufen werden kann. Zugleich wurde ihm klar, dass sein eigener innerer Gott Eindeutigkeit wünscht....

Von der multiperspektivischen Bewusstseinslage

Von der multiperspektivischen Bewusstseinslage

Autor: Helmut Dörmann Kategorie: Philosophie Ausgabe Nr: 61     Die Frage nach der Existenz und dem Aussehen Gottes beschäftigt die Menschheitsgeschichte seit Anbeginn: Ist Gott eine Person, alldurchdringend oder das unteilbare Eine? Jede spirituelle Tradition hat dazu eine andere Beschreibung. Der Autor geht diesen Fragen nach und berichtet von einem eigenen Erleuchtungserlebnis, welches er mit der Idee der »drei Gesichter Gottes« und der integralen Weltsicht verknüpft.