Therapie Tag

Es gibt drei Marias in der Bibel, die unterschiedliche Urbilder des Menschen repräsentieren. Sie führen zur Erlösung und helfen im therapeutischen Prozess....

Klang steht am Anfang der Schöpfung, nicht etwa das Wort oder der Buchstabe. Wir sind fähig, die reine Schwingung in uns zu erspüren....

Schattenseiten therapeutischer Praxis

  Autor: Jörg Fuhrmann Kategorie: Psychologie Ausgabe Nr: 65  

Emotionaler therapeutischer Missbrauch

  Emotionaler Missbrauch in therapeutischen Beziehungen kann viele verschiedene Formen annehmen. Missbräuchliches Verhalten von Therapeuten resultiert aus den eigenen unverarbeiteten Schattenanteilen und fehlender persönlicher Integration. Die eigenen persönlichen Ängste und Befangenheiten durchzuarbeiten ist ein jahrelanger Prozess. Eine gesunde Therapie versucht nicht, den Klienten zu bevormunden, sondern vertraut auf dessen Fähigkeit zur Selbstregulation.

Tagebuch einer Genesung Autor: Ronald Engert Kategorie: Psychologie Ausgabe Nr: 52 Ein Mann beschließt, sein Leben aufzuräumen, seine Geschichte von Trauma und Sucht abzuschließen und ein neues Leben zu beginnen. Er begibt sich in der Halbzeit seines Lebens in eine Therapie in der psychosomatischen Klinik Bad Herrenalb. Diese Klinik vertritt einen ganzheitlichen, emotional-spirituellen Ansatz. Die Tagebuchaufzeichnungen sind ein sehr persönlicher Bericht über Schmerz, Angst, Wut und Heilung. Diesen Beitrag weiterlesen »  ...

Ronald Engert - Gut, dass es mich gibt

Ronald Engert Gut, dass es mich gibt Tagebuch einer Genesung

Tattva Viveka Edition 2013, Privatdruck, 195 S., Pb., € 19,80 ISBN 978-3-9804144-8-7  

Auszug aus dem Buch:

Freitag, 24.4., 15:00 Uhr Heute Morgen war ich bei der dynamischen Meditation. Diese Form der aktiven Meditation wurde von Osho entwickelt. Sie beginnt mit einer 10-minütigen Phase einer sehr aktiven, kraftvollen Atmung. Die Idee hinter der Meditation ist, dass die westlichen Menschen sehr starke emotionale Blockaden haben und sehr oft einen überstarken, neurotischen Funktionalismus an den Tag legen. Wenn man ihnen sagt, sie sollen sich zur Meditation hinsetzen, dann tun sie das und machen es perfekt, allerdings nur der äußeren Form nach. Das heißt, sie verspannen sich noch mehr und spalten sich noch mehr von ihren Gefühlen ab. Die aktive Atmung dient dazu, diese Blockaden zu lockern.

Erfahrungsbericht zu einem Dunkel-Retreat

Autor: Urs Wendel Kategorie: Spiritualität Ausgabe Nr: 51 Dunkelheit gehört zu den archaischen Methoden der Selbstbefreiung. Durch die Abwesenheit äußerer Reize kann das innere Seelenleben besser zu Tage treten. Aufenthalte in kompletter Dunkelheit werden im Rahmen der Entsagung, Visionssuche, der Einsamkeit und des meditativen Rückzugs zur Unterstützung der Inneneinkehr verwendet. Ein Erfahrungsbericht.