Die Tattva Viveka 61

Schwerpunkt: Geist und Materie

Tattva Viveka 61


Das I Ging und der Genetische Code
Die vergessenen Erkenntnisse des Hugo de Balma
Ist das Bewusstsein eine Funktion des Gehirns?
Integrale Weltsicht und die drei Gesichter Gottes
Der Yoga der Liebe zu Gott
Da ist niemand. Non-duale Erleuchtung
Mannsbilder. Für eine neue Männlichkeit
Eine neue Kultur der Liebe
Tian Tao Yoga. Die anstrengungslose Bewegung
Universal Gardening

 

Aktuelle Ausgabe direkt bestellen


Auch als eMagazin im PDF-Format erhältlich.

 

Die Themen in Ausgabe 61:

 

Das I Ging und der Genetische Code

 

 

 

Julia Kant
Das I Ging und der Genetische Code

 

Trotz großer zeitlicher und kultureller Distanz sprechen I Ging und DNS dennoch die gleiche Sprache – mathematisch, biologisch und metaphysisch. Beide sind Repräsentanten eines universellen Schöpfungsmusters, das in vollendeter Harmonie den Weg des Tao beschreibt.

 



Die vergessenen Erkenntnisse des Hugo de Balma

 

 

 

Prof. Dr. Dr. Harald Walach
Die vergessenen Erkenntnisse des Hugo de Balma

 

In vielen Disziplinen ist heute die sanfte Annäherung von Wissenschaft und Spiritualität zu erkennen. In dieser Abhandlung über Hugo de Balma, einen mittelalterlichen Kartäusermönch und Freigeist, führt uns Walach in die Anfänge dieser Bewegung zurück.

 



Ist das Bewusstsein eine Funktion des Gehirns?

 

 

 

Prof. Dr. Roland Böckle
Ist das Bewusstsein eine Funktion des Gehirns?

 

Wenn man die Schnittstelle von Wissenschaft und Spiritualität untersucht, mag es sinnvoll sein, herauszuarbeiten, was die Wissenschaft nicht erklären kann. Der Autor zeigt empirisch und philosophisch, dass das Bewusstsein nicht materiell erklärbar ist.

 



Integrale Weltsicht und die drei Gesichter Gottes

 

 

 

Helmut Dörmann
Integrale Weltsicht und die drei Gesichter Gottes

 

Die Frage nach der Existenz und dem Aussehen Gottes beschäftigt die Menschheitsgeschichte seit Anbeginn. Ist Gott eine Person, alldurchdringend oder das unteilbare Eine. Jede spirituelle Tradition hat dazu eine andere Beschreibung. Der Autor geht diesen Fragen nach.

 


 
Spirituelles Erwachen

Ronald Engert
Wege zum Erwachen

Der Autor besuchte im Zeitraum von zwei Monaten verschiedene spirituelle Bewegungen und machte dort tiefe Erfahrungen, die er in fünf Berichten schildert. Spirituelles Erwachen ist vielfältig und anscheinend abhängig von dem Kontext, der Praxis und der Herangehensweise. Folgende Wege werden vorgestellt:

 

Der Yoga der Liebe zu Gott

 

 

 

 

Der Yoga der Liebe zu Gott

Bhakti-Yoga ist der Yoga der Gottesliebe, der durch Mantren, Gesänge, Zeremonien und praktische Dienste ausgeführt wird. Über die Gnade kann ein veränderter Bewusstseinszustand der überströmenden Liebe erfahren werden.

 

 

 

 

 

Da ist niemand. Non-duale Erleuchtung

Advaita ist ein non-dualer Bewusstseinszustand, demzufolge Erwachen bedeutet, alle Dualitäten zu überwinden, das kleine Ich aufzugeben und in die Große Einheit einzugehen. Dass die Sache nicht ganz so einfach ist, zeigte sich auf dem Kongress »Forum Erleuchtung«.

 

 

 

 

Mannsbilder – Für eine neue Männlichkeit &
Frauen-Männer-Kongress – Eine neue Kultur der Liebe

Unter dem Titel »Männerzeit: Wirksamkeit und Kontakt« fand ein Männerkongress statt, auf dem der Frage nachgegangen wurde, was ein Mann ist und wie eine fortschrittliche männliche Identität, jenseits von Patriarchat und »Softietum«, aussehen könnte.
 
Nach der Männer- bzw. Frauenzeit trafen Frauen und Männer im geschützten Raum zusammen, um im direkten Austausch die Geschlechterbeziehungen auf eine neue Ebene zu bringen.

 

 

 

 

 

Tian Tao Yoga – Die anstrengungslose Bewegung

Tian Tao ist ein Yoga-Weg der Anstrengungslosigkeit. Die besten Resultate werden erzielt, wenn man mit einer gewissen ›faulen‹ Haltung an das Üben herangeht. ›Fühlen und nicht Machen‹ ist das Credo der Tian Tao Praxis.

 


 
Tiefenökologie

 

 

 

Lothar Gütter
Universal Gardening

 

Bewusste Gartengestaltung nach ganzheitlichen energetischen Prinzipien ist ein wichtiges Instrument zur Erd- und Menschheilung. Liebevoll angelegte »Naturtempel« können nach Lothar Gütter einen wichtigen Beitrag zum friedvollen Miteinander leisten und ein spirituelles Vakuum füllen.

 


 

außerdem: Aktuelle Meldungen, Buchbesprechungen und mehr…

 

Aktuelle Ausgabe direkt bestellen

 

Diese Ausgabe ist auch als eMagazin im PDF-Format erhältlich:

Tattva Viveka 61 - eMagazin (PDF)

Tattva Viveka 61 als eMagazin
PDF-Format, ca. 15 MB
 
Preis: 4,70 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
 
 

 


 

6 Euro Gutschein zu verschenken!