Die Tattva Viveka 62

Schwerpunkt: Neue Formen des Wirtschaftens

Tattva Viveka 62


Globale Heilung durch das Teilen
Leben ohne Geld
Lebensanschlüsse statt Schulabschlüsse
Gemeinwohl-Ökonomie
Das bedingungslose Grundeinkommen
Buen Vivir. Die Politik des guten Lebens
Einstein der Bewusstseinsforschung?
Die Schweibenalp – Eine spirituelle Familie
Trauma, Körper und Geschichte im Gegenwartskino
und vieles mehr…

 

Aktuelle Ausgabe direkt bestellen


Auch als eMagazin im PDF-Format erhältlich.

 

Die Themen in Ausgabe 62:


Globale Heilung durch das Teilen

 

 

 

Thorsten Wiesmann
Globale Heilung durch das Teilen

 

Ein spirituell-philosophischer Grundlagentext zur Frage des Teilens und wie daraus die Heilung des Einzelnen und des Kollektivs möglich werden dann.

 



Leben ohne Geld

 

 

 

Raphael Fellmer
Leben ohne Geld

 

Raphael lebt seit Jahren vollständig ohne Geld. Er tauscht Sachleistungen, lebt von Geschenken und schenkt selbst, hat die Bewegung der Lebensmittelretter mitbegründet und ist ohne Geld von Deutschland nach Mexiko gereist.

 



Lebensanschlüsse statt Schulabschlüsse

 

 

 

Van Bo Le Menzel
Lebensanschlüsse statt Schulabschlüsse

 

Le Menzel erfand die Hartz IV Möbel und die Karma Chucks als Alternativen zur profitorientierten Unternehmenskultur und realisierte mehrere Crowdfunding-Kampagnen. Mit seinem Projekt »Crowdfund my life« sicherte er sich ein Jahr bedingungsloses Grundeinkommen.

 



Gemeinwohl-Ökonomie

 

 

 

Michael Giselbrecht
Gemeinwohl-Ökonomie

 

Dieses Modell berücksichtigt nicht nur die profit-orientierten Aspekte eines Unternehmens, sondern auch seinen ökologischen und ethischen Fußabdruck. Eine Gemeinwohl-Bilanz soll zeigen, wie ein Unternehmen im Sinne des Gemeinwohls abschneidet.

 



Das bedingungslose Grundeinkommen

 

 

 

Uschi Bauer
Das bedingungslose Grundeinkommen

 

Bauer ist Gründerin der Krönungswelle und eine der Hauptaktivisten der bGE-Bewegung. Sie gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in der Bewegung.

 



Buen Vivir. Die Politik des guten Lebens

 

 

 

Steven Sello
Buen Vivir. Die Politik des guten Lebens

 

Aus den indigenen Traditionen haben die Regierungen von Uruguay, Ecuador und Bolivien das Prinzip »Buen Vivir« in die Verfassung übernommen, das auch die Natur und Mutter Erde mit einbezieht.

 

 

außerdem:

Philosophie

Einstein der Bewusstseinsforschung?

 

 

 

Prof. Dr. Johannes Heinrichs
Einstein der Bewusstseinsforschung?

 

Ken Wilber wird in der spirituell-intellektuellen Szene wie der neue Einstein gehandelt, der Wissenschaft und Spiritualität zu einer letztgültigen philosophischen Einheit zusammenführt. Heinrichs, als gut ausgebildeter Philosoph, entlarvt die philosophischen Schwachstellen in Wilbers Konzepten.

 


Gemeinschaften

Die spirituelle Familie

 

 

 

Sundar Robert Dreyfus
Die spirituelle Familie

 

Das »Zentrum der Einheit Schweibenalp« betreibt seit 30 Jahre ein Seminarzentrum und forscht in der Permakultur. Zu dem geistigen Anliegen, einen spirituellen Weg zu gehen, gesellt sich das praktische Leben und die zwischenmenschliche Dimension.

 


Filmwissenschaften

Trauma, Körper und Geschichte im Gegenwartskino

 

 

 

Nikolai Bühnemann
Trauma, Körper und Geschichte im Gegenwartskino

 

Der Filmkritiker stellt drei aktuelle Filme vor, die sich mit den Abgründen der menschlichen Seele beschäftigen. Das ästhetische Medium Film wird hier zum eindringlichen Vermittler menschlicher Schrecken.

 


 

außerdem: Aktuelle Meldungen, Buchbesprechungen und mehr…

 

Aktuelle Ausgabe direkt bestellen

 

Diese Ausgabe ist auch als eMagazin im PDF-Format erhältlich:

Tattva Viveka 62 - eMagazin (PDF)

Tattva Viveka 62 als eMagazin
PDF-Format, ca. 20 MB
 
Preis: 4,70 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
 
 

 


 

6 Euro Gutschein zu verschenken!