Die Tattva Viveka 65

 

Schwerpunkt: Das Lebendige in der Wissenschaft


Tattva Viveka 65

Lebendiges – Wahrnehmung und Wissenschaft
Zwischen Biologie, Philosophie und Parapsychologie. Hans Driesch, der Vitalist
Universelle Spiritualität und Wissenschaft
Freie Energie – kein technisches, sondern ein soziologisches Problem
Emotionaler therapeutischer Missbrauch
Die Bergpredigt in der Auffassung des Vedanta
»Einstein der Bewusstseinsforschung«? Vierter Teil
Was ist eigentlich Zeit? Teil 2
und vieles mehr…

Aktuelle Ausgabe direkt bestellen


 
Auch als eMagazin im PDF-Format erhältlich.

 

Die Themen in Ausgabe 65:

Lebendiges – Wahrnehmung uns Wissenschaft

Dipl. Chem. Werner Merker
Lebendiges
Wahrnehmung und Wissenschaft

Das Lebendige ist anders als Materie. Nicht über Messen und Wiegen kann man das Lebendige erforschen, sondern über ein intuitives Einfühlen in Qualitäten und Gesten. Dies ist ein subjektiver Akt, und dennoch ist Objektivität möglich.

 


Zwischen Biologie, Philosophie und Parapsychologie

Dr. Stephan Krall
Zwischen Biologie, Philosophie und Parapsychologie
Driesch, der Vitalist

Die Bedeutung des Lebens ist auch in der Biologie nicht ganz geklärt. Ist der lebendige Körper nur eine Maschine, die nach kausalen Gesetzen funktioniert? Hat Leben ein Ziel, ein Telos? Gibt es Bewusstsein oder Transzendenz?

 


Universelle Spiritualität und Wissenschaft

Prof. Dr. Fedor N. Kozyrev
Universelle Spiritualität und Wissenschaft

Der Religionsphilosoph Kozyrev zeigt die Gemeinsamkeiten von christlichem Glauben und moderner Wissenschaft auf. Naturwissenschaft, die heute Religion als falsch ablehnt, wäre ohne die christlichen Theoreme nicht entstanden.

 


Freie Energie

Prof. Dr. Claus W. Turtur
Freie Energie
Kein technisches, sondern ein soziologisches Problem

Die Idee »Freie Energie für alle« klingt für manchen erstmals wie ein Traum und ein unlösbares technisches Problem. Das technische Problem ist für den Physiker Turtur gelöst. Die Probleme sieht er eher in der sozialen und geistigen Ebene. (als vollständiger Text online.)

 

 

außerdem:

Psychologie

Emotionaler therapeutischer Missbrauch

Jörg Fuhrmann
Emotionaler therapeutischer Missbrauch
Schattenseiten therapeutischer Praxis

Missbräuchliches Verhalten von Therapeuten resultiert aus den eigenen unverarbeiteten Schattenanteilen und fehlender persönlicher Integration. Eine gesunde Therapie versucht nicht, den Klienten zu bevormunden.

 


Christentum und Veden

Die Bergpredigt in der Auffassung des Vedanta

Swami Prabhavananda
Die Bergpredigt in der Auffassung des Vedanta

Die Seligpreisungen der Bergpredigt aus der Sicht des Vedanta zeigen: Die Charaktereigenschaften eines gottesbewussten Menschen, wie sie in den Seligpreisungen dargestellt werden, sind ein Segen für die ganze Welt.

 


Philosophie

»Einstein der Bewusstseinsforschung«?

Prof. Dr. Johannes Heinrichs
»Einstein der Bewusstseinsforschung«?
Fragen an den »integralen« Denkansatz Ken Wilbers aus philosophischer Sicht, Teil 4

Im letzten Teil dieser Abhandlung zeigt der Autor die Grenzen von Ken Wilbers Vier-Quadranten-Modell und seiner Vorstellung von Holons. Wilbers Ansatz ist deshalb für den Philosophen Heinrichs nicht tragfähig.

 


Philosophie

Was ist eigentlich Zeit?

Prof. Roland Böckle
Was ist eigentlich Zeit?
Die Untersuchung eines rätselhaften Phänomens, Teil 2

Der Autor gibt ein Panorama der Aussagen und Erkenntnisse zum Phänomen der Zeit aus der gesamten Menschheitsgeschichte. Lesen Sie im 2. Teil über die physikalische Zeit und die Zeit des Menschen.

 


 

außerdem: Aktuelle Meldungen, Buchbesprechungen und mehr…

 

Aktuelle Ausgabe direkt bestellen

 

Diese Ausgabe ist auch als eMagazin im PDF-Format erhältlich:

Tattva Viveka 65 - eMagazin (PDF)

Tattva Viveka 65 als eMagazin
PDF-Format, ca. 18 MB
 
Preis: 4,70 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)