Unsere Bücher – Übersicht

Ploetz zeigt, wie der Mensch durch einen psychischen Denkprozess in eine subjektivistische isolierte Selbstreferenz versinkt, in der die Peripherie als Dissipatives und Disparates aus dem Blick gerät. Daraus entstehen konservative Gewohnheiten, geistige Fixierungen, die den lebendigen Prozess hemmen, der in einer schöpferischen Selbstorganisation des Disparaten besteht.

Ploetz bewegt sich mit seinem Ansatz in den Raum des Unbekannten, Unbeherrschbaren, Nicht-Festgestellten. Dieser Raum bietet die Chance, Neues entstehen zu lassen und das erstarrte Leben wieder in den gesunden Fluss zu bringen.

Brüche und Fronten werden so zu etwas Konstruktivem, das die Anliegen der Dinge betreiben will.

Der-absolute-Ort_web.jpg

Die gesammelten Aufsätze von Ronald Engert, die in Tattva Viveka in den Jahren 1994-2007 erschienen sind. Es zeigt sich, dass sich ein roter Faden durch die Texte zieht, der am besten als eine Philosophie des Subjekts bezeichnet werden kann, die in Bezug auf den absoluten Ort bestimmt wird.

Der-absolute-Ort-Cover-Band-2.jpg

Die Idee, dass die Subjektivität unreduzierbar ist, wird in diesem zweiten Band weiter untersucht und expliziert. Der subjektive Faktor ist auf den Gebieten Religion und Gefühle konstitutiv – auch ohne konstruktivistisches Weltbild. Nur die Erkenntnis der eigenen radikalen Subjektivität lässt den Menschen zur Objektivität finden.

Engert_Bad-Herrenalb_web.jpg

Ein Mensch beschließt, sein Leben aufzuräumen, seine Geschichte von Trauma und Sucht abzuschließen und ein neues Leben zu beginnen. Er begibt sich in der Halbzeit seines Lebens in eine Therapie in der psychosomatischen Klinik Bad Herrenalb. Die Tagebuchaufzeichnungen sind ein sehr persönlicher Bericht über Schmerz, Angst, Wut und Heilung.

hit-chaurasi.jpg

The names of Goddess and God in the ancient Indian spiritual tradition of Bhakti are Sri Radha and Sri Krishna. They reside in a realm called Vrindavan. Hit Harivaṃśa, a 16th century devotee, describes in a sweet poetic and divine voice the intimate pastimes of the Divine Couple.

Cov_SadhuM_dt_web.jpg

Sadhu Maharaja
Die Schönheit wahrer Liebe

300 Seiten, 11 Abbildungen

Sripad BV Sadhu Maharaja ist weder ein Gelehrter noch ein Lehrer im üblichen Sinn. Eines Tages beschließt er als früherer Königssohn von Munger (Indien), alle Macht und allen Reichtum aufzugeben, um ausschließlich nach reiner Liebe für Gott, prema, zu suchen.

Stavavali_Cov_web.jpg

This book is a collection of prayers by the great Vaishnava saint Sripad Raghunatha Das Goswami (1495-1574). They present a deep approach to the eternal spiritual tradition of bhakti-yoga, which is a living tradition of love to Godhead Sri Krishna and his consort Sri Radha.

Stavali-2-Cover.jpg

Mahant Pandit Sri Ananta Das Babaji Maharaja is a leading religious figure in the contemporary Gaudiya Vaishnava tradition. Based at Radha-kunda, he is a respected lecturer and the author of dozens of volumes of literature. He is widely recognized as one of the foremost teachers of the Gaudiya Vaishnava tradition.