Willkommen bei Tattva Viveka

Herzlich Willkommen bei Tattva Viveka


 

 
Unsere Themen dienen der spirituellen Bereicherung der Gesellschaft und der Erweiterung von Wissen und Weisheit.

Finden Sie hier neue Perspektiven!

Mehr über uns
Willkommen auf der Tattva Viveka Homepage

Tattva Viveka im Abonnement


 
• 4 Ausgaben zeitloses Wissen im Jahr

• Als Print-Ausgabe - nur 2,50 EUR im Monat

• Auch digital als PDF-Abo zum sofortigen Download

Jetzt bestellen!
Tattva im Abo

Wissen? Geschenkt!


 

 



Unser 6 EURO GUTSCHEIN fĂĽr Sie

Jetzt sichern!







Wählen Sie aus unserem groĂźes Angebot an PDF-Artikeln in unserem Shop und geben Sie einfach Ihren Gutscheincode beim Bestellvorgang ein...

Zur Ăśbersicht

 

 

Tattva Viveka 63

Die aktuelle Ausgabe – Neue Weiblichkeit


 
Tattva Viveka 63Die neue Weiblichkeit
Gesund und glĂĽcklich
MĂĽtterlicher Raum im Tanz
Weiblichkeit, Männlichkeit und sexuelle Lust
Huni Kuin, HĂĽter der Erde
Stress, MuĂźe, Flow und Zeitlosigkeit
Einstein der Bewusstseinsforschung? Teil 2
Die geschenkte Freiheit – rituelle Tierbefreiung
Wiedergeburtserinnerungen von Kindern
Durch Zeit und Raum in die Vollendung
und vieles mehr...
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Trendthema Weibliche Spiritualität

Frauen ticken anders, das gilt auch in der Spiritualität.
Deshalb haben sich die beiden Blattmacher Wolf Schneider von Connection und Ronald Engert von Tattva Viveka kürzlich dem Trendthema der »Weiblichen Spiritualität« zugewandt, mit den Heften

  • »Göttinnen« (Connection Special Nr. 96),
  • »Weibliche Spiritualität« (Connection Spirit 5-6/2015),
  • »Weibliches Bewusstsein und die Schattenseiten« (Tattva Viveka Nr. 58) und
  • »Die neue Weiblichkeit« (Tattva Viveka Nr. 63).

Alle vier Hefte zusammen gibt es jetzt zusammen für 25 € statt 36 €. Einzeln kosten die Hefte jeweils 9 € und sind auch als einzelne in den Shops von Connection und Tattva Viveka erhältlich.

 

Weiblichkeit Powerpack

 

Die Tattva Inhalte:

Tattva Viveka 58:
Weiblicher Schatten: Die dunkle Seite der Liebe • Weibliches Bewusstsein: Die Kunst des Nehmens • Die Verwirrung der Gefühle: Wie wir Denken und Fühlen vermischen • Eine weibliche Form des gekreuzigten Christus • Woher kommt der Mensch? Evolution oder Involution? • Die Erlebnisse eines Pilgers auf der Suche nach der Essenz • Spirituelle Feste und Pilgerorte in Indien • Wirken aus der Ewigkeit: Das Dao der Schöpfung • u.a.

Tattva Viveka 63:
Erwachen einer neuen Weiblichkeit • Gesund und glücklich: wie die „neue“ Weiblichkeit die Welt verändert • Versuch über den mütterlichen Raum im Tanz • Verzerrte Ideale. Kulturelle Vermittlung von Weiblichkeit, Männlichkeit und sexueller Lust • Vom Unterschied, eine Frau zu sein • Huni Kuin, Hüter der Erde. Ein junger Schamane zwischen zwei Welten • Stress, Muse, Flow und Zeitlosigkeit. Das subjektive Erleben der Zeit • »Einstein der Bewusstseinsforschung«? Fragen an Ken Wilber • Wiedergeburtserinnerungen von Kindern • Seelenalter und Bewusstsein • Rituelle Tierbefreiung im Buddhismus

 

Die Connection Inhalte:

Tantra 96: Göttinnen
Unter den alten spirituellen Traditionen ist Tantra die einzige, die das Weibliche feiert bis hin zu den höchsten Stufen transsexueller, mystischer Kultur. Das kann das Patriarchat in viel tieferer Weise unterwandern, als der Feminismus es konnte. Die Populärkultur der Diven zeigt unsere Verehrung von Frauen als Göttinnen nur erst auf dem Altar der Prominenz – aber was, wenn sie von dort heruntersteigen? Dort beginnt die Realität. In unserem Verzeichnis von Tantra-Lehrer/innen zeigen wir einige dieser irdischen Göttinnen und Götter. Nebenthema dieses Heftes werden die Spuren sein, die das Christentum in unserer Sexualkultur hinterlassen hat – von der Verwandlung des griechischen Hirtengottes in einen bösen inneren Widersacher über die Verehrung der (v.a. weiblichen) Jungfräulichkeit bis hin zum Wissen um die libertäre Seite des historischen Jesus.

Spirit 5/6-2015: Weibliche Spiritualität
Fünftausend Jahre der Kriege, viele davon für ein fiktives Jenseits, und kein Frieden in Sicht. Jetzt sind die Frauen dran, Diesseits und Jenseits, Utopie und Realität zusammenzubringen, und der Zerstörung von Natur und Mitmenschlichkeit Einhalt zu gebieten. Immer mehr von ihnen tun dies nicht mehr mit den Methoden der Männer, sondern mit Einsicht, Respektierung der Gefühle und Solidarität unter den Frauen. Einige dieser Pioniere stellen wir in diesem Heft vor: Christina Kessler, Vivian Dittmar, Joanna Macy, Chân Không, Mayonah Bliss, Yella Cremer und andere.

 

 

 

Erwachen einer neuen Weiblichkeit

Erwachen einer neuen Weiblichkeit

Die RĂĽckkehr des weiblichen Prinzips

 
Autor: Mayonah Bliss
Kategorie: Mann/Frau
Ausgabe Nr: 63
 
Seit etwa 50 Jahren kennen wir im Westen die moderne Frauenbewegung, die machtvoll dazu aufgebrochen ist, das Patriarchat zu beenden. Heute wandelt sich die Frauenbewegung und besinnt sich auf ihre weiblichen Qualitäten und den Frieden zwischen den Geschlechtern. Vielen Frauen geht es nicht mehr darum, »die besseren Männer zu sein«, sondern in ihrer Weiblichkeit anzukommen und mit diesen weiblichen Eigenschaften die Gesellschaft zu verändern.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Gesund und glĂĽcklich

Neue Weiblichkeit - Gesund und glĂĽcklich!

Wie die »neue« Weiblichkeit die Welt verändert


Autor: Dajana Meißner, Sigi Härmand
Kategorie: Mann/Frau
Ausgabe Nr: 63
 
Die »moderne« Frau hat Kontrolle über ihr Leben und optimiert sich selbst. Aber immer mehr Frauen erkennen, dass dies ein Leben ist, das ihre ursprüngliche Weiblichkeit übergeht und sie von ihrer wahren Kraft auch entfernen kann. Die Autorinnen besinnen sich auf die weiblichen Qualitäten wie Sensibilität und die Fähigkeit, den Mann emotional zu stärken. Nicht im Kampf gegen die Männer sondern gemeinsam gelingt das Leben.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Anwesend sein

Versuch ĂĽber den mĂĽtterlichen Raum im Tanz

Versuch ĂĽber den mĂĽtterlichen Raum im Tanz


Autor: Cornelia Freise
Kategorie: Mann/Frau
Ausgabe Nr: 63
 
Der Raum ist eine weibliche Dimension, die in unserer Kultur des aktiven Tätigseins wenig beachtet wird. Den Raum zu halten bedeutet, aufmerksam anwesend zu sein und dem oder der anderen die inneren Prozesse zu ermöglichen, die eine Bewusstwerdung und Heilung bewirken können. Im Tanz und im Halten kann sich der mütterliche Raum ohne Bewertung offenbaren.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Verzerrte Liebe und Sexualität

Verzerrte Liebe und Sexualität

Kulturelle Vermittlung von Weiblichkeit, Männlichkeit und sexueller Lust


 
Autor: Angela Mahr
Kategorie: Mann/Frau
Ausgabe Nr: 63
 
Jahrtausende lang wurde die Sexualität im Kontext der großen Religionen unterdrückt. Die Übersexualisierung in den Mainstream-Medien bedient weiterhin diese innere Abspaltung von unserem wahren Selbst. Die sexuelle Revolution ist bisher eher theoretisch vollzogen. Jenseits von Pornografie, Lack und Leder dürfen wir heute auch auf diesem Gebiet heilen und eine authentische und natürliche Sexualität leben und lieben lernen.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Die Huni Kuin, HĂĽter der Erde

Die Huni Kuin, HĂĽter der Erde

Ein junger Schamane zwischen zwei Welten


Autor: Txana Bane
Kategorie: Schamanismus
Ausgabe Nr: 63
 
Txana Bane ist ein junger Schamane vom Amazonas, dessen Volk erst vor ca. 50 Jahren zum ersten Mal Kontakt mit den Weißen hatte. Ihre Medizin ist die Pflanze Ayahuasca, die die Entwicklung zum Menschsein beschleunigen kann. Er möchte dieses Wissen jedem zugänglich machen, denn er weiß, wenn er es für sich behält, ist das Manipulation und schadet ihm und der Welt.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Stress, MuĂźe, Flow und Zeitlosigkeit

Stress, MuĂźe, Flow und Zeitlosigkeit

Das subjektive Erleben der Zeit


Autor: Dr. Marc Wittmann
Kategorie: Psychologie
Ausgabe Nr: 63
 
In der Biologie und Psychologie wird die Zeitwahrnehmung des Menschen erforscht. Es zeigt sich, dass Zeit ein subjektives Empfinden ist, das mit Präsenz, Achtsamkeit und Körperwahrnehmung zusammenhängt. Zeit kann schnell oder langsam vergehen, und beides kann sowohl angenehm als auch unangenehm sein. So können Gefühle der Muse oder des Flow erlebt werden, aber auch von Langeweile oder Stress.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Ken Wilber – Einstein der Bewusstseinsforschung? Teil 2

Ken Wilber - Einstein der Bewusstseinsforschung? Teil 2

Fragen an den »integralen« Denkansatz Ken Wilbers aus philosophischer Sicht ,Teil 2


Autor: Prof. Dr. Johannes Heinrichs
Kategorie: Philosophie
Ausgabe Nr: 63
 
Im ersten Teil des Aufsatzes beleuchtete Prof. Heinrichs einige spirituelle Grundannahmen Wilbers zur Personalität und Transpersonalität des Menschen, zu Körper-Geist-Seele sowie zur transpersonalen Psychologie und zeigte auf, wo Wilbers Schwachstellen liegen. Im folgenden Teil geht es um ein reflexions-systemtheoretisch fundiertes Modell zur Gestaltung der Gesellschaft, das auch für die kulturelle Emanzipation der Frau Vorteile bringen würde. Heinrichs grenzt es gegen Wilbers Quadrantenmodell ab, das er für systematisch unzureichend hält.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Die geschenkte Freiheit

Die geschenkte Freiheit - Rituelle Tierbefreiung im Buddhismus

Rituelle Tierbefreiung im Buddhismus


 
Autor: Mirjam LĂĽpold
Kategorie: Buddhismus
Ausgabe Nr: 63
 
Gewaltlosigkeit und Mitgefühl sind buddhistische Kerntugenden. Rituelle Tierbefreiung aus Tierfarmen ist im Sinne eines aktiv gelebten Glaubens bei den Tibetern äußerst beliebt. Doch wie steht es um den Nutzen dieses Brauches für die befreiten Tiere? Die Autorin beleuchtet das Phänomen, das sich mittlerweile zu einem einträglichen Geschäft für schlaue Dienstleister der religiösen Frömmigkeit entwickelt hat.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Wiedergeburtserinnerungen von Kindern

Wiedergeburtserinnerungen von Kindern

Neue Studie in Deutschland


Autor: Dieter Hassler
Kategorie: Bewusstsein
Ausgabe Nr: 63
 
Der Reinkarnationsforscher Dieter Hassler hat kürzlich in der »Zeitschrift für Anomalistik« (14/1) einen neuen deutschen Fall eines Kindes mit angeblichen Erinnerungen an ein früheres Leben publiziert. Dieser Fall weist ähnliche Merkmale auf wie Fälle aus anderen Ländern, die aus der Forschung zu Reinkarnationserinnerungen bekannt sind. Der Forscher vermutet, dass weitere Fälle authentischer Wiedergeburtserinnerungen in Deutschland existieren könnten, über die die Betroffenen aus sozio-kulturellen Gründen nicht offen sprechen. In seiner neuen Studie sucht er jetzt weitere Berichte zu solchen Reinkarnationserinnerungen im deutschsprachigen Raum.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 

Durch Zeit und Raum in die Vollendung

Durch Zeit und Raum in die Vollendung

Seelenalter und Bewusstsein aus Sicht der Großen Medialität

Autorin: AnasĂ­n
Kategorie: Spiritualität allgemein
Ausgabe Nr: 63
 
Gesellschaftlich wird Alter gleichbedeutend mit biologischem Alter gebraucht. Manchmal kann beobachtet werden, dass zwei Personen mit einem biologisch gleichen Alter einen unterschiedlichen Grad an Reife ausweisen. Es gibt ein inneres Alter der Seele, das ĂĽber die Inkarnationen hinweg reift.
 
Diesen Beitrag weiterlesen »
 

 
Der Tattva Viveka Newsletter:
E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
 
Tattva Viveka auf Facebook