Spirituelle Magazine – eine Bereicherung für die Seele

Auch wenn viele Menschen heutzutage versuchen, die Welt und das Leben rein logisch und rational zu erklären, bleibt doch immer ein Teil in uns, der weiß, dass es darüber hinaus noch mehr gibt, der spürt, dass das, was sich der mentale Verstand vorstellen kann, nur eine partielle Realität ist. Da wir jedoch in unserem gewöhnlichen Leben, in Schule, Ausbildung und Beruf meist nichts über das erfahren, was jenseits der materiellen Welt liegt, müssen wir uns diesen Teil selbst erschließen und eigene Wege finden. Wie gut daher, dass es spirituelle Zeitschriften wie die Tattva Viveka gibt! In jeder Ausgabe werden hier Themen aus den Bereichen Wissenschaft, Spiritualität, Psychologie und Philosophie vorgestellt und diskutiert. So erhalten die Leser wertvolle Inspiration, um Körper, Geist und Seele in Harmonie und Gesundheit zu erhalten oder diese wiederherzustellen, falls sie verloren gegangen sein sollten. Wir wünschen dir viel Freude und neue Impulse beim Lesen!

Sonderheft Heilige Sexualität

Tattva Viveka Sonderheft Heilige Sexualität: Tantra • Heilkraft der Sexualität • Berührungskunst • Sexuelle Extase • Quodoushka • u.v.m.

Paradise now!

Die Tattva Viveka hat ein starkes Team – voller Engagement und Ambitionen. Lies hier über unsere Beweggründe und unsere Botschaft an die Welt.

Sonderheft Ayurveda

Tattva Viveka Ayurveda-Sonderheft: Gesunde Gewohnheiten • Balance • Medizinische Aspekte • Wohnraum • Ernährung • u.v.m.

Tattva Viveka 84

Schwerpunkt: Spirituelle Ökologie: NaturBewusstsein – Ökopsychologie: Die Natur in uns – Tiefenökologie: Heilende Gefühle – Handeln aus dem Herzen – Die Magie des Fliegenpilzes – Dalai Lama: Revolution des Mitgefühls – Corona und Bewusstseinsebenen – Rituelle Trance nach Felicitas Goodman – Sektenmechanismen

Tattva Viveka 83

Tattva Viveka 83 – Schwerpunkt: Spiritualität von unten

Tattva Viveka 82

Schwerpunkt: Das spirituelle Afrika

Tattva Viveka in Berlin

Spiritualität ist nicht messbar oder wiegbar, sie betrifft das Innere, das Ewige, das Geistige, das Immaterielle. Sie ist nicht direkt materiell beweisbar. Dennoch ist sie beweisbar. Aber wie?

25 Jahre unabhängiger Journalismus (1994-2019)

Die Tattva Viveka wird 25 Jahre alt. Seit 1994 betreiben wir unabhängigen Journalismus und verbinden Wissenschaft und Spiritualität miteinander. Bis hierhin war es eine unglaubliche Reise. Am faszinierendsten ist, wie viele tolle Menschen wir auf dieser Reise kennengelernt haben.

Unser Büro in Berlin – Eine Bilderreihe

Endlich können wir einen Einblick in unser neues Büro in Berlin gewähren. Wir finden’s sehr gemütlich.

Tattva Viveka, ein spirituelles Magazin

Die Zeitschrift Tattva Viveka gibt es mittlerweile seit rund drei Jahrzehnten. Dabei ist es seit jeher ein zentrales Anliegen des Magazins, Spiritualität und Wissenschaft zu verbinden. Denn Spiritualität ohne Wissenschaft führt zu Aberglauben. Wissenschaft ohne Spiritualität hingegen führt zum Zweifel. In der Tattva Viveka ergründen wir dafür altes und neues Wissen spiritueller und philosophischer Traditionen. Wir werfen einen Blick auf die innere Natur des Menschen und betrachten die Themen Umwelt, Gesellschaft, Politik und Religion aus unterschiedlichen Sichtweisen, immer mit dem Bewusstsein, dass hinter all dem Äußeren ein universelles, kosmisches, ja göttliches Prinzip steht. Selbst Themenbereiche wie die Medizin und sogar die Ernährung können auf diese Weise mit einem erweiterten und alternativen Verständnis betrachtet werden (siehe dazu beispielsweise unser Sonderheft zum Thema Ayurveda). Als spirituelles Magazin haben wir uns vorgenommen, der Menschheit einen Dienst zu erweisen, indem wir dieses Wissen verbreiten und zu Verständnis, Toleranz und einem neuen Paradigma der Zukunft beitragen.

Spirituelle Magazine

Spirituelle Magazine

Was versteht das Magazin Tattva Viveka unter Spiritualität?

Unter Spiritualität verstehen wir eine Form des nicht-intellektuellen Wissens, des erweiterten Bewusstseins für unseren Körper, unsere Gedanken, unsere Emotionen und für alle erhabenen geistigen Dimensionen. Wir beziehen uns bei Spiritualität nicht auf eine einzige bestimmte Religion, sondern auf das, was allen Religionen und allen spirituellen Traditionen gemeinsam ist. Wir richten unseren Blick auf das, was uns Menschen verbindet, auf gegenseitige Hilfe, Selbstlosigkeit, Gemeinschaft, Liebe und alles, was das Leben an sich fördert und zum Gedeihen bringt. Dafür ist es notwendig, uns selbst besser kennenzulernen und die Wunden und das Leid zu heilen, die wir erfahren haben. Doch das ist möglich, wenn wir nur unsere Aufmerksamkeit entsprechend darauf richten, statt zu verdrängen, was für uns schmerzhaft war.

Es ist an der Zeit, unsere positiven Visionen in der Welt zu verwirklichen. Dazu möchten wir mit jeder einzelnen unserer Ausgaben beitragen. Das ist der Spirit, der unserem Handeln zugrunde liegt und mit dem wir einen neuen Lifestyle, ja eine neue Kultur anstreben. Nicht nur für uns, sondern auch für unsere Kinder und Enkelkinder.

Wie kann ich die Tattva-Viveka-Zeitschriften bestellen?

Unter dem Titel Tattva Viveka sind in den letzten drei Jahrzehnten Dutzende Zeitschriften und Hunderte Artikel in unserem Verlag erschienen. Alle Beiträge und Magazine kannst du bei uns bestellen. Die Tattva Viveka erscheint jährlich in vier Ausgaben. Eine Übersicht aller Titel und Artikel findest du in unserem Shop. Dort gibt es auch die aktuelle Ausgabe zu kaufen und unsere spirituellen Bücher zu erwerben. Möchtest du alle Hefte zu einem bestimmten Thema? Dann sind unsere Themenpakete etwas für dich. Wenn du von nun an regelmäßig mit unseren Zeitschriften versorgt sein möchtest, kannst du dich für eines unserer Abos entscheiden. Diese gibt es bereits ab 20 Euro für die digitale Version und ab 33 Euro für die Print-Version (Stand Februar 2022, Preise können sich ändern). Unter bestimmten Bedingungen kannst du ein ermäßigtes Abonnement erwerben. Wenn du unsere Arbeit in besonderem Maße fördern möchtest, kannst du das Unterstützerabo wählen. Denke auch daran, anderen mit einem Abo der Tattva Viveka eine Freude zu machen. Anlässe dafür gibt es genug. Ob zum Geburtstag, zu Ostern oder zu Weihnachten, spirituelle Inspirationen sind zeitlos und das ganze Jahr über gültig. Die aktuelle Ausgabe kannst du natürlich auch dort kaufen, wo es Zeitungen und Zeitschriften gibt, vor allem in der Bahnhofsbuchhandlung in deiner Nähe.

Was bedeutet der Name »Tattva Viveka«?

Der Name kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet »Die Unterscheidung von Wahrheit und Illusion«. »Tattva« bedeutet »Wahrheit« oder genauer »Soheit«. Die vedischen Schriften beschreiben zum Beispiel »atma tattva«, die wesensgemäßen Eigenschaften der Seele (atma). So gibt es das jiva-tattva (die Soheit des Lebewesens), nam-tattva (das tattva der Namen Gottes) usw.

»Viveka« bedeutet »Unterscheidung«. Es geht also um die Wahrheit, die zum Wohle aller Lebewesen von der Unwahrheit unterschieden wird. Die Wahrheit ist kein relativer Begriff, sondern misst sich an dem Kriterium, dass sie für alle Menschen und Wesen gleichermaßen gilt.

Spiritualität und Christentum

Wenn du zu den Menschen gehörst, die Spiritualität mit Religion beziehungsweise Christentum gleichsetzen, lass dir gesagt sein, dass Spiritualität durchaus unabhängig von Religion betrachtet werden kann. Auch wenn diese Ansicht in Deutschland weitverbreitet ist, hat Spiritualität nicht unbedingt etwas mit der christlichen Kirche oder der Bibel zu tun. Wahr ist, dass spirituelle Elemente sowohl in den Glaubensreligionen des Christentums, Judentums und Islam als auch in den Erfahrungsreligionen Hinduismus, Taoismus und Buddhismus existieren. Doch zählen beispielsweise Yoga und Meditation zu keiner bestimmten Religion und sind dennoch spirituelle Praktiken. Unabhängig davon, ob du dich einer Religion zugehörig fühlst oder nicht, Spiritualität bezieht sich immer auf eine erfahrbare höhere Realität, die jedem Menschen zugänglich ist. Christliche Theologie kann, muss aber nicht Teil davon sein. Spiritualität kannst du unabhängig von deinem Glauben leben.

Wie funktioniert die Artikelsuche?

Suchst du einen Artikel zu einem bestimmten Thema? In unserer Artikelsuche findest du Auszüge aus allen jemals in den Zeitschriften der Tattva Viveka erschienenen Beiträgen unserer Autoren. Das ist bereits eine große Sammlung an Literatur. Mit der Artikelsuche ist es keine Kunst, einen Beitrag zu deinem Lieblingsthema zu finden. Ob Yoga, Gesundheit, Spirit – mit den verschiedenen Suchoptionen kannst du unsere Datenbank durchforsten und viele Informationen zu deinem Interessengebiet finden. Entweder du wählst eine Kategorie (zum Beispiel Ökologie, Bewusstsein, Philosophie, Psychologie) aus oder du gibst einen Suchbegriff in die Suchmasken ein. Dabei kannst du nach Titel, Schlagwort, Autor oder der Nummer der Tattva-Viveka-Ausgabe suchen.

Was ist der Unterschied zwischen Esoterik und Exoterik?

Der Begriff Esoterik wird oft eher in einem negativen Kontext gebraucht. Als esoterisch gilt, was entweder undurchschaubar oder zumindest wissenschaftlich nicht belegbar zu sein scheint. Dabei wird Esoterik im ursprünglichen Sinne mit »dem inneren Kreis zugehörig« übersetzt und bezeichnet eine kleine Gruppe von Menschen, die Zugang zu einem bestimmten exklusiven Wissen haben. Dem gegenüber steht der Begriff der Exoterik, der all jene beschreibt, die über kein spezielles Wissen verfügen. Esoterische Gemeinschaften, in denen Menschen in die Lehre über höhere Wahrheiten eingeweiht wurden, gab es immer wieder in der Geschichte. Ihnen war es ein Anliegen, die menschliche Existenz zu ergründen und zu verstehen. Für ein genaueres Verständnis der menschlichen Natur nutzten die Esoteriker unter anderem die Astrologie, die Alchemie und die Kabbala.

Ist Spiritualität nur etwas für Frauen?

Ein gängiges Vorurteil, mit dem Spiritualität oft belegt wird, ist, dass sich hauptsächlich Frauen dafür interessieren. Nun ja, subjektiv betrachtet ist der prozentuale Anteil an Frauen, die sich für Spiritualität interessieren, höher als der der Männer. Frauen lesen eher mal einen Ratgeber für ihre persönliche Weiterentwicklung, arbeiten mit Affirmationen, um positive Gedanken aufrechtzuerhalten, oder haben einen einfacheren Zugang zu subtilen Welten wie der Welt der Engel. Dennoch muss dies nicht so sein! Und Männer sollten den Kontakt mit dem Feld der Spiritualität keinesfalls aufgrund von Vorurteilen vermeiden. Auch sie können mit dem spirituellen Raum in Kontakt treten.

Hast du Wünsche oder Anregungen für uns?

Wir, das Team der Tattva Viveka, stellen unsere Zeitschrift und alle damit verbundenen Angebote mit viel Freude und Liebe für dich zusammen. Gerne unterstützen wir dich mit unserem Angebot dabei, Spiritualität mehr Platz in deinem Leben zu geben, sodass auch du das »Coming home«-Gefühl, das viele nach spirituellen Erfahrungen beschreiben, erleben kannst. Stöbere dafür gerne in unseren Artikeln oder bestelle dir eine Print-Ausgabe nach Hause. Vielleicht magst du dir auch eines unserer Online-Symposien anschauen und an der Tattva-Viveka-Akademie teilnehmen. Hast du darüber hinaus weitere Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann schreib uns gerne. Wir freuen uns auf deine Nachrichten und Tipps!

Text: Stefanie Aue

Noch kein eAbonnent?

4 Ausgaben/Jahr für 20,00 € portofrei

Die Tattva Viveka im PDF-Format
Schnell und bequem zum Download
13,00 € Preisvorteil
fortlaufendes Abo, Kündigung jederzeit möglich