Tattva Viveka Magazin

 Wissenschaft und Spiritualität

Die Menschheit befindet sich mitten in einer Transformation:

Der selbstbestimmte Mensch, eingebunden in menschliche wie kosmische Kontexte, wird jetzt geboren.
Für den Aufbruch in dieses neue Zeitalter steht Tattva Viveka.

Unsere Bestimmung ist Freude, Glück und Liebe. Wir brauchen Identität, um zu heilen, Liebe, um verbunden zu sein, Wissen, um zu erwachen. Mit der einmaligen Kombination von Wissenschaft und Spiritualität kannst du in unserer Zeitschrift Tattva Viveka Wegbegleitung für deinen inneren Lebensplan finden.

Tattva Viveka – essentielles Wissen seit über 28 Jahren!
Hier unsere Empfehlungen in der Übersicht:

Die Existenz ist anderswo

Der mystische Kern der Kunst

Die Existenz ist anderswo

Kunst ist nicht nur eine handwerkliche Fertigkeit, sondern eine tiefe Erforschung der Wirklichkeit, eine radikale und kompromisslose Bestandsaufnahme, ein inneres Ringen der Künstlerin/des Künstlers um die richtige Form, die zur Seele des Betrachters spricht. Echte Kunst ist revolutionär und sprengt den Rahmen des Bekannten. Kunst ist Neu-Sehen. Das hat sie mit dem spirituellen Erwachen gemeinsam, der mystischen Ankunft im Hier und Jetzt. André Breton, Wassily Kandinsky und Walter Benjamin werden hier als ihre Zeugen aufgerufen.

»Saint-Pol-Roux befestigte, wenn er sich morgens zum Schlafen niederlegte, an seiner Tür ein Schild: ›Le poète travaille – der Künstler arbeitet.‹ Breton notiert: ›Still. Ich will, wo keiner noch hindurchgegangen ist, hindurchgehen, still! – Nach ihnen, liebste Sprache.‹ Die hat den Vortritt.«[1]

Ein wesentliches Element der Kunst besteht darin, noch nie Gesehenes sichtbar oder noch nie Gehörtes hörbar zu machen – und sich von vorgefassten Urteilen und Vorstellungen frei zu machen. Deshalb möchte Breton da hindurchgehen, wo noch niemand hindurchgegangen ist. Und Saint-Pol-Roux möchte schlafen, denn dann taucht er in sein Unbewusstes ab.

»Ein Kunstwerk zu schaffen,
bedeutet, die Welt zu erschaffen.«
– Wassily Kandinsky (1866–1944)

Der Surrealismus war nicht nur eine Kunstform unter vielen, sondern eine Bewusstseinserweiterung über das Alltagsbewusstsein hinaus in das Geistige oder – wie wir heute sagen würden – in das Spirituelle. Es ging im Surrealismus darum, das Ich zu transzendieren: »Im Weltgefüge lockert der Traum die Individualität wie einen hohlen Zahn.«[2] André Breton bringt in seinem ersten surrealistischen Manifest folgende Definition: »Reiner psychischer Automatismus, durch den man mündlich oder schriftlich oder auf jede andere Weise den wirklichen Ablauf des Denkens auszudrücken sucht. Denk-Diktat ohne jede Kontrolle durch die Vernunft, jenseits jeder ästhetischen oder ethischen Überlegung.«[3] Dies drückt sehr gut das surrealistische Prinzip aus: eine unmittelbare Wahrnehmung ohne rationale Überlegungen, ohne ästhetische Kriterien, ohne ethische Urteile, ja ohne Absicht, denn von dem, was wir wollen, sind wir immer durch die Zeit getrennt.

Weitere Empfehlungen aus dem
Tattva Viveka-Universum:

Gute Neuigkeiten!
Eine weitere Ausgabe ist bereit,
dich mit Wissenswertem zu Wissenschaft und Spiritualität zu versorgen.

 

Tattva Viveka 93, Dezember 2022
Schwerpunkt: Das Spirituelle in der Kunst


Ronald Engert – Die Existenz ist anderswo • Cambra Skadé – Kunst als magischer Akt • Mike Kauschke – Werde wach mit allem • Dr. Thomas Anton Weis – Teilen als Synthese von Kunst und Spiritualität • Paula Marvelly – Das Leuchtende in der Kunst • Alice Deubzer – Surrealismus und Magie • Frido Mann – Zwischen Geheimnis und Humanismus • Alexandra Mann – Weltkloster – Begegnung durch Verbundenheit • Tilmann Haberer – Von Gott und der Welt • Dr. phil. Thomas Höffgen – Die Verteufelung der Natur • Monika Alleweldt – Der Ruf der Erde an uns Menschen • Walter Benjamin – Die magische Sprache der Kraft • vieles mehr …

Tattva Viveka 93 - Das spirituelle in der Kunst

Abopaket

NEU & UNSCHLAGBAR
Unser Spezial-Angebot für dich:
Das digitale Test-Abonnement

4 Ausgaben – 4 EURO/Jahr
Bequem zum Download

Unser Super-Schnupperabo-Angebot ist etwas zum Reinlesen und eine Entscheidungshilfe. Du bist schon überzeugt? Dann schau‘ dir auch unsere anderen Abonnements an und hol‘ dir jetzt die Tattva in deiner bevorzugten Form nach Hause – jetzt mit attraktiven Prämien!

Unser Magazin kannst du auf viele verschiedene Arten beziehen. Grundsätzlich bieten wir zur traditionellen Druckversion auch eine digitale Version im PDF-Format! Hier auch Einzeltexte. So kannst du dir deine eigene Tattva Viveka gemäß deinen eigenen Interessen zusammenstellen.

Erfahre mehr darüber, wie wir denken, wie wir fühlen und wie wir leben. Immer neue Themen können dir eine neue Sichtweise geben. Mit unseren selbst recherchierten Texten bieten wir einen journalistisch wertvollen Beitrag.

Du erhältst unser Magazin in allen Bahnhofsbuchläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie hier auf unserer Website. Wähle zwischen Print und E-Paper, einzeln, im Abo, oder in unseren preiswerten Paketen.

Sichere dir dein Jahrgangs-Paket für ein besonderes Lesevergnügen!

Du hast uns neu entdeckt oder konntest eine längere Zeit nicht mehr abonnieren? Unsere Artikel sind immer aktuell!

Sichere dir alle Ausgaben aus 2020 zum in Ruhe lesen!

Tattva-Viveka-Jahrespaket 2018

Das Jahrgangs-Paket mit je 4 Ausgaben gibt’s dann natürlich auch zum vergünstigen Preis von 14,70 € als E-Paper und 19,80 € in Printform.

Wir haben außerdem noch weitere Pakete zu verschiedenen Themen zur Auswahl. Schau einfach mal rein!

Du willst Tattva Viveka lesen?

Unsere Zeitschrift bietet einen reichhaltigen Schatz an Wissen
aus allen Bereichen der Wissenschaft, Philosophie & Spiritualität!
Und das Beste – jetzt gibt es sie gratis!

Wissenschaft – Gesellschaft – Spiritualität
Jetzt kostenlos anmelden!

Vieles ist im Umbruch, und wir stehen sowohl individuell als auch gesellschaftlich vor einer
Vielzahl von Herausforderungen. Gleichzeitig gibt es immer mehr Pioniere, die sich ganzheitlichen
Lösungsmöglichkeiten und alternativen Ansätzen widmen.

Wir haben bereits zwei große Online-Kongresse erfolgreich durchgeführt.
Wir möchten allen Menschen das Wissen und die Erfahrung unserer wunderbaren
Referent*innen dauerhaft zur Verfügung stellen. Dafür haben wir die Akademie gegründet.
Unsere mittlerweile fast 100 Expert*innen kommen aus
Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Spiritualität.

Unsere Welt ruft nach tiefgreifender Veränderung.

Es ist an der Zeit, die Welten zu verbinden!

Was man sonst so im Universum von Spiritualität und Selbstverwirklichung finden kann