Buddhismus

Essenz des Tibetischen Buddhismus Autor: Thomas WarriorKategorie: Spirituelle Kulturen / BuddhismusAusgabe Nr.: 41 Der langjährige Praktiker spricht in diesem Interview über die philosophischen Grundlagen des Buddhismus und die Implikationen im Alltag. Was heißt es, dass es kein eigenständiges Ich gibt und warum führt diese Erkenntnis zum Mitgefühl? Wie gehe ich mit dem Gefühl der Wut um? Was ist die Lehre vom »abhängigen Entstehen« und wie kann ich damit den Alltag und meine Beziehungen bewältigen? Tattva Viveka Ausgabe 41 Inhaltsverzeichnis ...

Die tibetische Lehre des Nachtodzustandes Autor: Chödyam Bernd WestphalKategorie: Spirituelle Kulturen / BuddhismusAusgabe Nr.: 40 Der tibetische Buddhismus zeichnet sich durch detailliertes Wissen über den Zustand und die Erfahrung des Bewusstseins nach dem Tode aus. Westphal ist Linienhalter der Drukpa Kargyü-Linie und erfuhr selbst in einem dramatischen Chöd-Ritual diese Zwischenwelten. Wer mit diesen Zwischenwelten vertraut ist, vermag sein Bardo Thödol, seinen Nachtodzustand, frei von Angst zu nutzen, um spirituell zu wachsen und aus dem Rad der Wiedergeburt auszusteigen. Tattva Viveka Ausgabe 40 Inhaltsverzeichnis ...

Zur Authentizität spiritueller Überlieferung Autor: Dipl. Psych. Albrecht FraschKategorie: Spirituelle Kulturen / BuddhismusAusgabe Nr.: 19 Der Artikel behandelt die Frage, wie spirituelle Inhalte so weitervermittelt werden können, dass die jeweils nächste Generation von Schülern durch das Studium und die Praxis dieser Belehrungen exakt dasselbe realisieren kann, was ihr von ihren Lehrern vermittelt worden ist, wie sie also zu einer authentischen Verwirklichung der Lehren gelangt. Dazu bedarf es mehr als der bloßen wortgetreuen Information. Ausschlaggebend ist die durch die Verwirklichung des Lehrers übertragene...

Ein Gespräch geführt von Donald Rothberg Autor: Sulak SivaraksaKategorie: Spirituelle Kulturen / BuddhismusAusgabe Nr.: 06 Sulak Sivaraksa aus Thailand ist wahrscheinlich der bekannteste Gesellschaftskritiker und Aktivist in seinen Land. Er engagiert sich für einen gesellschaftlich engagierten Buddhismus. Dr. Sivaraksa wurde 1993 und 1994 für den Friedensnobelpreis nominiert. 1995 ausgezeichnet mit dem alternativen Friedensnobelpreis. Tattva Viveka Ausgabe 06 Inhaltsverzeichnis ...