Christentum

Wird am Ende alles gut? Autor: Prof. Dr. Josef HainzKategorie: Spirituelle Kulturen / ChristentumAusgabe Nr.: 20 Hainz ist katholischer Theologe und emeritierter Professor für Theologie. Er vertritt in seinem Beitrag die These, dass Satan und Hölle in der Bibel - und damit im christlichen Glauben - keine theologisch wichtige Rolle spielen. Vielmehr seien Bilder von der Hölle oder vom Satan aus dem einfachen Volksglauben in die Bibel gelangt und hätten dort nur die Funktion, ganz irdische Probleme bildhaft in Worte zu fassen....

Die Bergpredigt (Mat, 5-7) Autor: Jesus von NazarethKategorie: Spirituelle Kulturen / ChristentumAusgabe Nr.: 20 Im Jahr der Bibel 2003 erscheint es gerechtfertigt, einen Text zu veröffentlichen, der keine Neuerscheinung ist, aber trotz seines hohen Alters von circa 2000 Jahren nach wie vor aktuell ist: die Bergpredigt. Die Bibel ist das meistverlegte Buch der Welt, sicherlich aber auch eines der am wenigsten gelesenen. Wie sonst sollte es zu erklären sein, dass die elementaren Anweisungen Jesu Christi trotz aller Lippenbekenntnisse der Gläubigen bei...

Biblische und politische Überlegungen zu einem ebenso alten wie aktuellen Thema Autor: Dr. Horst GoldsteinKategorie: Spirituelle Kulturen / ChristentumAusgabe Nr.: 21 Diesen Ausspruch aus dem alten Testament (Ex 23,9) nimmt der christliche Theologe Goldstein zum Anlass, die Frage des Fremden, der Flüchtlinge und Migranten sowohl im biblischen als auch im politischen Sinne zu untersuchen. Zahlreiche Bibelstellen werden von ihm angeführt, die einen respektvollen Umgang mit Fremden fordern. Auch Fragen des Grundbesitzes und sozialer Rechte werden erörtert. Dieser theologisch-politische Essay ist ein fundierter...

Kapitalistisches System und christliche Ethik Autor: Dr. Horst GoldsteinKategorie: Spirituelle Kulturen / ChristentumAusgabe Nr.: 11 Anläßlich der 50-Jahr-Feier des Ökumenischen Rates der Kirchen – auch als Weltkirchenrat bekannt – am 23. August 1998 in Genf hielt der katholische Pastor Dr. Horst Goldstein eine Rede zur Verschuldung der dritten Welt. In dieser Rede, die hier im Wortlaut wiedergegeben ist, stellt er die christliche Sozialethik dar und diskutiert das Problem der Schuld und des Zinses aus christlicher Sicht. Tattva Viveka Ausgabe 11 Inhaltsverzeichnis ...