Angela Mahr Tag

Verzerrte Liebe und Sexualität

Kulturelle Vermittlung von Weiblichkeit, Männlichkeit und sexueller Lust

Autor: Angela Mahr Kategorie: Mann/Frau Ausgabe Nr: 63     Jahrtausende lang wurde die Sexualität im Kontext der großen Religionen unterdrückt. Die Übersexualisierung in den Mainstream-Medien bedient weiterhin diese innere Abspaltung von unserem wahren Selbst. Die sexuelle Revolution ist bisher eher theoretisch vollzogen. Jenseits von Pornografie, Lack und Leder dürfen wir heute auch auf diesem Gebiet heilen und eine authentische und natürliche Sexualität leben und lieben lernen.

Eine tröstliche Abhandlung

Autor: Angela Mahr Kategorie: Philosophie Ausgabe Nr: 51 Angela Mahr erhellt in diesem Beitrag das Phänomen »Das Böse«. Ihrzufolge sind es unsere unterdrückten Schattenseiten. Wenn wir bereit sind, diese bewusst anzuschauen und in unser Leben zu integrieren, verschwindet »Das Böse«. Dadurch wird es gleichzeitig möglich, unsere Beziehungen zu intensivieren und liebevoller zu leben. Was im Individuellen gilt, gilt auch für das Kollektiv. Jede Form von Krieg könnte so aufgelöst und transformiert werden.

Religionen, Spiritualität und Sektentum

Autorin: Angela Mahr Kategorie: Spiritualität Ausgabe Nr.: 49 Die mystische Erfahrung war ursprünglich immer eine freudvolle, positive Erfahrung. Die Weltreligionen weisen in ihren frühen Quellen darauf hin. Diese mystische Erfahrung ist die Essenz, die am Anfang aller Religionen stand. Ein wesentliches Element für echte Mystik ist die Beteiligung der Frauen, die in den patriarchalen Religionen weltweit ausgeschlossen waren.

Das Göttliche im Menschlichen annehmen, Teil 2 Autorin: Angela Mahr Kategorie: Veden / Yoga Ausgabe Nr.: 48 Der erste Teil des Beitrags beinhaltete eine Einleitung in die Bedeutung von Tantra von Angela Mahr. Im Beginn des Interviews sprach das tantrische Paar über die Verbindung von Tantra und Leben und ihre eigene Beziehung. Der zweite Teil des Interviews behandelt dunkle Rituale, Angst, Sexualität, Anhaftung, die besondere Situation der Frau, Sex mit anderen Partnern und Treue in der Beziehung.   Angela Mahr: Es gibt auch dunkle tantrische Symbolik, etwa...

Das Göttliche im Menschlichen annehmen, Teil 1 Autorin: Angela Mahr Kategorie: Veden / Yoga Ausgabe Nr.: 47   Was wir heute im Westen unter Tantra verstehen ist meistens eine Mischung aus den uralten östlichen Traditionen und westlichen Ansätzen der Psychologie und Körpertherapie, Energiearbeit und Selbsterfahrung. In Tantraseminaren erforschen wir unsere Sensitivität und Stärke, unsere Verletzlichkeit und unsere Liebesfähigkeit. Diese Erfahrungen eröffnen uns manchmal einschlägige Aha-Erlebnisse und ungeahnte Möglichkeiten.Wenn wir nach Hause zurückkommen und das Erlebte in unseren Alltag oder in unsere Beziehung integrieren wollen, dann...

Wie geht das zusammen? Autor: Angela Mahr Kategorie: Veden/Yoga Ausgabe Nr.: 44 Die Tradition des Tantra umfasst alle Ebenen des menschlichen Sein bis hin zur politischen Dimension. Dabei ist die Einbeziehung der Sexualität zwar ein wichtiger, aber nicht der einzige Bestandteil. Die Autorin machte sich auf den Weg nach Indien, um das authentische Tantra zu finden. Doch auch in den religiösen Kreisen Indiens ist das »linkshändige Tantra«, das die Sexualität integriert, kaum geduldet. Schließlich fand sie den tantrischen Meister Shanmukha, dessen Lehre hier vorgestellt wird. Tattva...