Buddha war kein Buddhist

Essenz des Tibetischen Buddhismus

Autor: Thomas Warrior
Kategorie: Spirituelle Kulturen / Buddhismus
Ausgabe Nr.: 41

Der langjährige Praktiker spricht in diesem Interview über die philosophischen Grundlagen des Buddhismus und die Implikationen im Alltag. Was heißt es, dass es kein eigenständiges Ich gibt und warum führt diese Erkenntnis zum Mitgefühl? Wie gehe ich mit dem Gefühl der Wut um? Was ist die Lehre vom »abhängigen Entstehen« und wie kann ich damit den Alltag und meine Beziehungen bewältigen?

Tattva Viveka Ausgabe 41 Inhaltsverzeichnis

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

*