Guerilla-Gardening

Guerilla Gardening

Quelle: Guerilla Gardening Wien

 

Seit den fr√ľhen 70ern gibt es immer wieder neue Versuche, sich in Gro√üst√§dten den √∂ffentlichen Raum anzueignen und in G√§rten umzufunktionieren. Ausgehend von New York¬†entstanden¬†auch in anderen amerikanischen Metropolen zahlreiche ¬ĽGuerilla-G√§rten¬ę, Projekte und community-gardens. Seit einigen Jahren ist diese Bewegung nach Europa √ľbergeschwappt, zun√§chst nach Berlin.

 

Samenbombe

Ein sog. Seedball – eine Samenbombe

 

Die Natur soll nachhaltig zur√ľckgeholt, die St√§dte und damit die Welt wieder versch√∂nert werden. Jeder kann mitmachen und wird dazu aufgerufen. Am 11. M√§rz 2012 war es auch in Wien wieder so weit. Aktivisten zogen durch die Stadt und warfen mit Samenbomben um sich. Nieder mit Beton und Asphalt! Bepflanzt die Stadt! Wo immer √∂ffentlicher Raum ein desolates und tr√ľbsinniges Dasein fristet!

Quelle: ggardening.blogsport.eu

 

 

Kommentieren

CAPTCHA-Bild
*

Gutschein f√ľr Dich!
Bestelle unseren Newsletter und erhalte einen Gutschein √ľber 6,00 ‚ā¨ f√ľr drei kostenlose ePaper-Artikel oder Anrechnung auf Deine n√§chste Bestellung!
E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
Tattva Viveka auf Facebook