Theologie

Der Abschied vom Opferdasein Autor: Ronald Engert Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Theologie Ausgabe Nr.: 34 Ausgehend von dem Buch von Colin Tipping: »Ich vergebe. Der radikale Abschied vom Opferdasein« entfaltet der Artikel die grundsätzliche Wahrheit hinter dem, was wir landläufig Schicksal nennen. In einer göttlich inspirierten Weltsicht offenbart sich der tiefere Sinn des Leidens, das immer auch ein Leiden des Egos ist. In Wirklichkeit ist alles, was passiert, in der größeren göttlichen Ordnung aufgehoben, deren Ziel die spirituelle Vervollkommnung unseres Bewusstseins ist. Tattva Viveka...

Nicht-Wertung und Gottesurteil Autor: Ronald Engert Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Theologie Ausgabe Nr.: 34 Seit dem biblischen Sündenfall herrscht über die Frage der Wertung und des Urteils eine fundamentale Verwirrung. Dies resultiert aus der Vermischung von göttlicher und menschlicher Sphäre. Tattva Viveka Ausgabe 34 Inhaltsverzeichnis...

Ein weltweites Phänomen Autor: Dr. Helmut Zander Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Theologie Ausgabe Nr.: 36 Der Gedanke der Reinkarnation scheint gerade in Europa außer in esoterischen Randgruppen wenig Zuspruch zu finden. Die Forschung zeigt jedoch, dass er weltweit verbreitet ist. Was reinkarniert: die Seele, das Ich oder das Selbst? Ist Reinkarnation Strafe oder Fortschritt? Der Autor leistet eine wissenschaftliche Aufarbeitung, die der Idee der Reinkarnation eine ungewohnte Tiefe gibt. Tattva Viveka Ausgabe 36 Inhaltsverzeichnis...

und die dialektische Synthese von Glauben und Vernunft Autor: Ronald Engert Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Theologie Ausgabe Nr.: 33 Wir beobachten aktuell eine wiedererstarkende atheistische Bewegung in den Reihen der Wissenschaftler und Philosophen, die sich als Gegenbewegung zum religiösen Fanatismus der traditionalistischen Christen und der Islamisten positioniert. Die Zeitschrift Spiegel titelte kürzlich: „Gott ist an allem Schuld. Der Kreuzzug der neuen Atheisten“. Der Artikel benennt den Widerspruch zwischen mythischer Religion und atheistischer Aufklärung und führt die dialektische Synthese von Glaube und Vernunft herbei,...

Eine kleine Betrachtung zur religiösen Neurose Autor: Krishna Candra PrabhuKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / TheologieAusgabe Nr.: 33 Religion fördert das Leben. Aber Religion ist leider oft auch ein Hindernis für die Lebendigkeit. In jeder Entwicklungsmöglichkeit wohnt gleichzeitig immer auch eine Fehlhaltung inne. Im Potential existiert immer auch die Gefahr, in der Einladung die Falle, im Segen der Fluch, in der Stärke die Versuchung. Erkennt man sie nicht, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass einem die Dunkelseite zum Verhängnis wird. Tattva Viveka Ausgabe 33 Inhaltsverzeichnis ...

Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus Autor: Ronald Zürrer Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Theologie Ausgabe Nr.: 29 Dieser Überblick über die Aussagen der Religionsstifter und Schriften der fünf großen Weltreligionen – Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus – gibt deutliche Hinweise auf die Rolle der fleischlosen Ernährung für die spirituelle Fortentwicklung. In jeder der Weltreligionen gibt es zumindest wichtige Strömungen, die das Fleischessen für das religiöse Leben als ungeeignet betrachten. Ein Beitrag zur Förderung des Vegetarismus aus spiritueller Sicht. Tattva Viveka Ausgabe 29 Inhaltsverzeichnis...