Wolfgang Krahé / Heinz-Jürgen Weigt : Wie geht es Dir?

Wolfgang Krahé / Heinz-Jürgen Weigt : Wie geht es Dir?

krahé weigt

Wolfgang Krahé / Heinz-Jürgen Weigt: Wie geht es dir? Die heilsame Kraft der Begegnung, Klotz-Verlag, Frankfurt M. 2010, 2. Aufl., geb., 200 S., € 19,00

Dieses Buch ist ein psychologischer Ratgeber mit spirituellem Hintergrund. Wolfgang Krahé ist Psychologe und Heinz Jürgen Weigt ist Ökonom und Ingenieur. Beide arbeiten seit vielen Jahren zusammen als Coach, Trainer und Organisationsberater.
Der Ansatz dieses Buches stellt die Bedeutsamkeit von Begegnung heraus. Deshalb auch der Untertitel: Die heilsame Kraft der Begegnung. Zentrales Motiv des menschlichen Lebens sind somit die Beziehungen, der Kontakt und die Kommunikation. Dies sind auch die Orte, wo die meisten Probleme auftreten.
In ihrer Arbeit stellen die Autoren immer wieder die zentrale Frage: »Wie geht es dir?« Das ist ja allgemeinhin eine leere Floskel, wird jedoch unter der psychologischen Lupe zu einer höchst zentralen Frage. Die Autoren begleiten uns in immer tiefer gehende Schichten der Selbsterkundung. Dabei stehen die Gefühle im Mittelpunkt, und ein Hauptaugenmerk wird auf Projektionen und auf Leugnung gerichtet. Viele Menschen weichen der Frage aus und präsentieren lediglich eine Fassade. Sie sind gefangen zwischen Sehnsucht und Panik, in der Ambivalenz zwischen Nähe und Distanz. Vermeidungsstrategien gibt es sowohl in der Liebe als auch im Beruf. Die Vermeidung der eigenen Wahrheit, die in der Antwort auf die Frage zu Tage treten könnte, kann zu einer Diskrepanz führen, die mit Burn-out und Hypochondrie bezahlt werden muss. Der Durchbruch besteht darin, den Blick in den Spiegel auszuhalten und im liebevollen Umgang mit meinem »inneren Kind« langsam zu genesen.

 

krahe weigt buch

Die Autoren H.J. Weigt und W. Krahé

 

Großen Raum in dem Buch nimmt die Frage der Beziehungen ein. Wie kann ich mein grundlegendes Bedürfnis nach Nähe und Kontakt verwirklichen? Wie komme ich heraus aus der existenziellen Einsamkeit? Hier gilt es, manche Illusion über sich selbst zu verlieren und durch Tod und Wiedergeburt über die Schwelle zur Initiation zu schreiten. Jede Begegnung verändert, und Ziel ist es, den magischen Moment des Übergangs zu finden, wo die Begegnung zu einem energetischen Plus wird, zu einem nährenden und erfreulichen Ereignis. Geschäftswelt, Berufsalltag und die Liebesbeziehung sind die Felder der Liebe, auf denen die Versöhnung stattfinden kann.

Das Buch enthält viele Fallbeispiele, Übungen und nützliche Tipps und bringt einige Aha-Effekte für die Erkenntnis. Es ist aus der Praxis heraus geschrieben, und man spürt die Erfahrung der Autoren besonders in Bezug auf Gruppenprozesse. Sie kennen sich mit den tiefen Verletzungen im zwischenmenschlichen Bereich aus und weisen zugleich darauf hin, dass darin »ein wesentlicher Hintergrund für die enorme Intensität, die wirkliche Begegnung erreichen kann«, liegt. (S. 118) Viele spirituelle Traditionen aus West und Ost werden in die Betrachtung mit eingebracht. »Die Begegnung betrachten wir als das Wesentliche – ob im Beruf oder in der Liebesbeziehung. (…) Das Buch will dafür werben, dass Männer und Frauen, ebenso wie Männer untereinander und Frauen untereinander, ganz gleich in welchen Kontexten, lernen und wagen, sich einander zu zeigen und einander zu sehen.« (S. 169)

Die Individualität und das authentische Selbst werden in diesem Ansatz als wesentlich und real betrachtet. Daraus ergeben sich die psychosoziale Landkarte sowie die therapeutischen Methoden zur Heilung. Mit den richtigen Prämissen und der richtigen Praxis wird das Buch zu einem nützlichen Leitfaden für ein gesundes Leben.

Die Homepage der Autoren

Bei Syntropia können Sie das Buch versankostenfrei bestellen.

 

Keine Kommentare

Post A Comment

*