Die nachhaltige Wiederbegrünung Portugals. Die Graswurzelinitiative »Reflorestar Portugal«

Die nachhaltige Wiederbegrünung Portugals. Die Graswurzelinitiative »Reflorestar Portugal«

Autor: Reflorestar Portugal
Kategorie: Gemeinschaften / Projekte

Die zweite Versammlung für die Wälder (Gathering for the Forests) wurde von Reflorestar Portugal (Salve Association) organisiert und fand vom 13. bis zum 15. September 2019 in Herdade do Freixo in Portugal mit ungefähr 150 Teilnehmenden statt. Alle zwei Jahre ruft dieses Treffen eine Zusammenkunft auf nationaler Ebene für alle aus, die sich auf den unterschiedlichsten Wegen dem Wandel verschrieben haben, der dringend für die Erneuerung der nationalen Ökosysteme unter Einbeziehung des Menschen benötigt wird.

Die wichtigsten Ziele dieser Zusammenkunft sind:

  • die Förderung der Mitbestimmung und der demokratischen Bürgerrechte
  • die Zusammenführung von verschiedenen Wissensrichtungen und Experten aus Sektoren, die in Hinsicht auf die Regeneration der Kultur miteinander verflochten sind: unsere Lebensmittel, Landwirtschaft, nachhaltiges Wohnen, Abfallmanagement, die Produktion von neuen Fasern sowie das Ende der Plastikproduktion, Gesetzgebung, die Regeneration fördert, die Rolle des Menschen in der Natur, Förderung der Wiederbelebung von ländlichen Regionen, neue, ökologische Formen des Wirtschaftens, Bildung
  • die Schaffung einer nationalen Gemeinschaft, die sich für die Förderung der Regeneration im Dialog und mit einer Stimme einsetzt. Sie sollen auch im Austausch mit politischen Entscheidungsträgern stehen.
  • die Schaffung von Brücken der Zusammenarbeit und Synergien zwischen Projekten und Menschen verschiedener Altersstufen sowie die Annäherung von Nord und Süd, Stadt und Land

Die nachhaltige Wiederbegrünung Portugals. Die Graswurzelinitiative »Reflorestar Portugal«

Im Verlauf der drei Tage entwickelten sich Bindungen des Vertrauens und des Austauschs sowie Gespräche in Richtung einer national zusammenwirkenden Gemeinschaft, die von mannigfaltigen lokalen Initiativen vervielfacht wird.

Alle Anwesenden waren inspiriert von der Kontinuität bei der Schaffung einer regenerativen Kultur in Portugal. Ca. 150 Teilnehmende präsentierten dutzende nationale und internationale Projekte und Organisationen, die sich in den verschiedensten Feldern betätigen, von Bildung über Wirtschaft bis zur Gesetzgebung, von Wissenschaft und Forschung über die Umsetzung regenerativer Ökosysteme bis zu persönlicher Entwicklung. Dabei wurde ein vielfältiger, integrativer und inspirierender Dialog gefördert.
Außerdem wurden von den Teilnehmenden selbst Vorschläge für die diskutierten Probleme, wie regionale Wiederaufforstungszentren, die Erschließung von Saatgut, pädagogische Vorschläge für Schulen oder die Überarbeitung und Ausarbeitung von Gesetzesanträgen entwickelt.
Die Vox Populi Foundation und die Abundant Earth Foundation waren die Hauptunterstützer der Veranstaltung. Das dritte Wald-Treffen ist für den Frühling 2021 geplant.

Reflorestar Portugal ist ein aktives Bürgerprojekt, das auf die gesamte Entwicklung des Menschen und der Gemeinschaften abzielt. Dazu gehört die Verbreitung und Demokratisierung von technischem Wissen, das für die Erneuerung von Ökosystemen unter Einbeziehung des Menschen nutzbar zu machen ist.

Aufforstung und nachhaltige Agroforstwirtschaft sind deshalb Prioritäten im Handeln der Organisation, da es sowohl Antworten auf die Bedürfnisse von Gemeinschaften hinsichtlich Ernährung und finanzieller Sicherheit als auch auf Fragen der Erneuerung und Verbesserung von Ökosystemen, Wäldern und Gewässern liefert, wobei der gesamte Wasser-Kreislauf bewahrt und gepflegt wird.

Die nachhaltige Wiederbegrünung Portugals. Die Graswurzelinitiative »Reflorestar Portugal«

Der Gründungskern von Reflorestar Portugal besteht aus Marina Nobre und Susana Guimarães. Die Gründung fand an der Sonnenwende des Jahres 2017 nach den fatalen Bränden in Pedrogão Grande statt. Derzeit wird das Projekt von einem Kern aus sechs Frauen geleitet und entwickelt, wobei drei von ihnen Vollzeit und ohne Vergütung arbeiten.

Momentan läuft die Suche nach finanzieller Unterstützung, um die Arbeit weiterführen zu können. Im Gegenzug werden Beratungsdienste, Veranstaltungsorganisation, Wiederaufforstung, Saatgutgewinnung, pädagogische Veranstaltungen und teamfördernde Erfahrungen für Unternehmen angeboten.
Alle Veranstaltungen sind inspiriert von der natürlichen Intelligenz und der Ökosystem-Beziehung zwischen Menschen und den natürlichen Ordnungen.

Anmerkung: Mit Susana Guimarães hat die Redaktion Tattva Viveka ein Video-Interview geführt, das im April 2020 bei unserem Online-Symposium »Es ist an der Zeit – Gesellschaft und Spiritualität« ausgestrahlt werden wird.

Die nachhaltige Wiederbegrünung Portugals. Die Graswurzelinitiative »Reflorestar Portugal«

Aktiv werden

Wenn du dem Projekt folgen möchtest oder an weiteren Informationen interessiert bist, besuche die Website reflorestar-portugal.com oder schreib eine E-Mail an info@reflorestar-portugal.com. Das Projekt findest du unter dem Namen Reflorestar Portugal auch bei Facebook.
Tattva Viveka unterstützt Reflorestar Portugal hier: https://www.patreon.com/ReflorestarPortugal

Keine Kommentare

Post A Comment

*