Walter Benjamin Tag

"Die große Masse der Geistigen – und vor allem der schöngeistigen – ist in trostloser Lage. Schuld ist an dieser Lage aber nicht Charakter, Stolz und Unzulänglichkeit. Die Journalisten, Romanciers und Literaten sind meist zu jedem Kompromiss bereit. Nur wissen sie es nicht. Und eben das ist der Grund ihrer Misserfolge. Denn weil sie es nicht wissen oder wissen wollen, dass sie käuflich sind, darum verstehen sie nicht, von ihren Meinungen, Erfahrungen, Verhaltensweisen jene Teile, für die der Markt Interesse...

Der spirituell interessierte Mensch kennt sich aus mit den Weltuntergangsszenarios. 2012 und das Ende des Maya-Kalenders sind hier nur die Spitze des Eisbergs. Wir hören u.a. von einem Finanzcrash, der dieses Jahr noch eintreten soll, von der Ankunft der Außerirdischen, was die Menschheit erschüttern wird, von ökologischen Katastrophen und von einem Ende unserer Zivilisation, wie wir sie kennen. Komplementär dazu glauben viele an den Beginn eines neues Zeitalters der Erwachten, wo unsere spirituelle Nische zum gesamtgesellschaftlichen Phänomen anschwellen würde. Allen diesen...

Zum Unterschied von Leben und Materie Autor: Ronald Engert Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Philosophie Ausgabe Nr.: 16 Bei der philosophischen Erklärung der Wirklichkeit muß dem Umstand Rechnung getragen werden, dass es immer ein Mensch ist, der die Bestimmung macht. Leben ist die konstitutive Rahmenbedingung von Erkenntnis. In diesem Sinne untersucht Engert die Aussagen von G. W. Hegel, Ernst Bloch, Edmund Husserl und Walter Benjamin zur Kategorie des Lebens und legt damit eine grundlegende philosophische Ordnung frei. Tattva Viveka Ausgabe 16 Inhaltsverzeichnis...

Zur Sprachtheorie der Kabbala Autor: Ronald EngertKategorie: Spirituelle Kulturen / Judentum / KabbalaAusgabe Nr.: 02 Omnia videns ist ein Attribut Gottes und bedeutet 'alles sehend'. In gleicher Weise birgt die Sprache als inspirierte Schau der Weisen und als heilige Offenbarung die Wahrheit Gottes und die Weisheit des Menschen. Die Kabbala ist die Wissenschaft von Gott und den Beziehungen der menschlichen Seele zu Gott, die sich in den Namen Gottes manifestieren. Ausgehend von der Sprachphilosophie Walter Benjamins führt der Artikel anhand der Kabbala...

nach dem Aufsatz von Walter Benjamin Autor: Ronald Engert Kategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / Philosophie Ausgabe Nr.: 03 Eine detailliertes Verständnis, was Gewalt ist, läßt sich ohne Abhebung von systemimmanenten ideologischen Kriterien nicht leisten. Die reine unmittelbare – und somit nicht-ideologische – Gewalt ist ebenso wie die Gewaltlosigkeit als göttliche Kraft zu bestimmen, die nicht aus mentalen Konzepten hervorgeht. Der vorliegende Aufsatz ist ein Kurzportrait des großen Essays von Walter Benjamin. Tattva Viveka Ausgabe 03 Inhaltsverzeichnis...