Wirtschaft

Wie wollen wir leben? Autor: Dr. Sascha LiebermannKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / WirtschaftAusgabe Nr.: 41 Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen – diese Äußerungen hört man in der Politik mittlerweile in der einen oder anderen Formulierung in fast jeder Partei. Es darf keine »Faulen« mehr geben. Die Frage ist, was ist denn »faul«? Und warum ist jemand »faul«? Ist es sinnvoll, einer nicht sinnvollen Tätigkeit nachzugehen? Wie viel von dem, was wir heute als normal erfahren, kann anders gedacht und erfahren...

Das erstaunliche Experiment einer erstaunlichen Frau Autor: Heidemarie SchwermerKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / WirtschaftAusgabe Nr.: 28 Die ehemalige Lehrerin und Psychologin Schwermer lebt seit nunmehr 10 Jahren völlig ohne Geld. Über Tauschringe gelingt es ihr, alles was sie braucht im Tausch gegen Arbeitsleistung zu bekommen. Darüber hinaus vertraut sie erfolgreich auf die kosmische Ordnung, die alles zur rechten Zeit schickt. Die Redaktion sprach mit ihr über ihre Erfahrungen. Tattva Viveka Ausgabe 28 Inhaltsverzeichnis ...

Die Kathedralen, das Geld und die Templer Autor: Dr. Sonja KlugKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / WirtschaftAusgabe Nr.: 28 Mit der Gotik erlebte Europa im 12. und 13. Jahrhundert die erste internationale Stilepoche, deren herausragendste Schöpfung die Vielzahl von beeindruckenden Kathedralen ist, die wir noch heute bewundern. Nie zuvor und kaum je wieder danach wurde in Europa im Bereich der spirituellen Kunst Größeres erschaffen als in der Epoche der Gotik. Erstaunlicherweise bestand die ökonomische Basis für diese einzigartige kulturelle Blüte in einem feudalen...

Wie Regionalwährungen die Wirtschaft in Schwung bringen und den Menschen Frieden und Wohlstand bringen Autor: Marianne von PuttenKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / WirtschaftAusgabe Nr.: 24 In den letzten Jahren haben Regionalwährungen und Tauschringe weltweit zugenommen und werden bei gleichbleibendem Wachstum in wenigen Jahren neben den offiziellen Landeswährungen eine ernstzu-nehmende zweite Ebene des Wirtschaftslebens bilden. Diese auch Komplementärwährungen genannten alternativen Zahlungsmittel sind nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zur gewohnten Geldwirtschaft zu verstehen. Sie funktionieren ohne Zins, gemeinschaftlich und regional und sollen durch...

Fraktale oder das goldene Verhältnis an der Börse Autor: Werner HeussingerKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / WirtschaftAusgabe Nr.: 16 Der Börsenanalyst Heussinger beschreibt in seinem Beitrag eine Art natürlichen Rhythmus, dem das menschliche Verhalten bzw. die an den Finanzmärkten zu beobachtenden Entwicklungen zugrundeliegen. Er beruft sich dabei auf die Analyse von Ralph Nelson Elliott. Dieser hat bereits um 1930 in den Kursbewegungen der Finanzmärkte Gesetzmäßigkeit zu Tage gefördert, die mit der Theorie der Fraktale übereinstimmen und gleichzeitig auf den Aussagemöglichkeiten (z.B. »Goldener Schnitt«)...

Lokale Währungen und geldloser Tausch Autor: Gernot-Jochum MüllerKategorie: Geistes- und Sozialwissenschaften / WirtschaftAusgabe Nr.: 18 Seit sechs bis acht Jahren entstehen im deutschsprachigen Raum zahlreiche Tauschringe oder Tauschkreise, wie sie in Österreich genannt werden. Während es einige sehr erfolgreiche und größere Tauschsysteme gibt, hat die überwiegende Zahl dieser Initiativen noch nicht die Größe erreicht, um längerfristig erfolgreich bestehen zu können. Doch worin liegen die Unterschiede, was macht den Erfolg von lokalen Tauschsystemen aus? Der Talente-Tauschkreis Vorarlberg gilt in Österreich als einer...