Advaita Tag

Autorität ist durch die Geschichtserfahrung negativ konnotiert. Echte Autoritätspersonen sind gefragt. Aber auch in spirituellen Kreisen sind diese rar....

Vom erwachten Bewusstsein zurück in die Welt. Wir sind Menschen mit Bedingtheiten und leben in der Welt der Relativität. Ein vollständiges Erwachen integriert die beiden Ebenen....

Begegnungen mit der non-dualen Erleuchtung  

Begegnungen mit der non-dualen Erleuchtung

Autor: Ronald Engert Kategorie: Veden/Yoga Ausgabe Nr: 61   Der spirituelle Weg des Advaita ist ein non-dualer Bewusstseinszustand, demzufolge Erwachen bedeutet, alle Dualitäten zu überwinden, das Ich aufzugeben und in die Große Einheit einzugehen. Dass die Sache nicht ganz so einfach ist, zeigte sich auf dem Kongress »Forum Erleuchtung«. Der folgende Beitrag setzt sich kritisch mit dieser Philosophie auseinander, ist aber zugleich auch eine Würdigung.  

+++ ACHTUNG +++ SONDERAKTION +++ Dieser Artikel kann für befristete Zeit kostenlos als Komplett-Version in Pdf-Format heruntergeladen werden. Bitte hier klicken: www.tattva.de/advaita

(Wir möchten dafür Deine Email-Adresse haben, um Dich in unseren Newsletter aufzunehmen. Wir werden sorgsam mit Deiner Email-Adresse umgehen. Du kannst Dich jederzeit problemlos mit einem Klick austragen.)

Auf dem Weg zum Bewusstsein im Fluss des Lebens Autor: Thomas Hübl Kategorie: Spiritualität Ausgabe Nr: 59   Der Mystiker und spirituelle Lehrer Thomas Hübl gibt hier Hilfestellungen und Anregungen um sich mit der göttlichen Quelle zu verbinden und auf die Frequenz Gottes einzutunen.   Zunächst wirkt das Instrument der Mystik auf viele fremd. Welche Werkzeuge gibt es, um mystische Prinzipien in meinem Leben anwenden zu können? Wie bekomme ich Zugang zu dem Wissen aus dem Überbewussten? Thomas Hübl: Zunächst, indem ich bereit bin zu lernen. Genau wie...

Lebendige Spiritualität in Indien und was sie uns lehren kann

Autor: Bharati Corinna Glanert Kategorie: Veden/Yoga Ausgabe Nr: 58   Die vedischen Schriften sind die ältesten, umfangreichsten und unverändert überlieferten heiligen Schriften der Welt. In dem einführenden Artikel gibt die spirituell Reisende Bharati ihre eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse weiter. Als spirituelle Reiseführerin gibt sie einen Überblick über das indische spirituelle Wissen, so dass die spirituelle Reiselust geweckt wird.
Maharishi Mahesh Yogis Einblick in den Vedanta

Maharishi Mahesh Yogis Einblick in den Vedanta

Autoren: L. Pirc, Br. G. Momaya, S. Brown Kategorie: Veden/Yoga Ausgabe Nr: 57   Die vedische Kultur des alten Indiens ist der Ursprung der Kenntnisse über Meditation und die höheren Zustände des Bewusstseins. Maharishi Mahesh Yogi, Wegbereiter der Transzendentalen Meditation im Westen, beschrieb einen systematischen Übungsweg, der zur objektiven Evaluation geeignet ist. Seitdem wurden umfangreiche medizinische Forschungen und wissenschaftlichen Studien unternommen, die zeigen, dass sich Meditation förderlich auf Gesundheit und sozialen Frieden auswirkt.