Meditationsforschung Tag

Ein Gehirnforscher auf der Suche nach dem Selbst, Teil 2 Autor: Dr. Ulrich Ott Kategorie: Spirituelle Kulturen Ausgabe Nr.: 48 Ott erforscht als Psychologe am Bender Institute for Neuro Imaging meditative Zustände des Gehirns. Lesen Sie im zweiten Teil des Interviews zum Unterschied von Fühlen und Denken, den Filtermechanismen, die uns von der mystischen Schau abhalten, Depressionen, freier Willen, Ich, Ich-lose Zustände, nicht-materielle Subjektivität und Meditation. Eine spannende Recherche an den Grenzen der Wissenschaft. Hier wird Meditation zum erkenntniskritischen Instrument, um der Realität...

[wpshopgermany product="65" template="bild.phtml"]     erschienen am 15. August 2011   Schwerpunkt – Die innere Essenz Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. Die Probleme der Menschheit wachsen mit. Heute brauchen wir Antworten, die unsere innerste Essenz berühren. Armin Risi – Spirituelles Unterscheidungsvermögen. Warum Polarität und Dualität nicht dasselbe sind Sind Gut und Böse letztlich eins? Oder ist beides eine Illusion? Oder eine notwendige Erfahrung? Das Kennen des Unterschieds von Polarität und Dualität ist die Grundlage, die es uns ermöglicht, Missverständnisse und Halbwahrheiten zu vermeiden und eine klare Ausrichtung...

Ein Gehirnforscher auf der Suche nach dem Selbst Autor: Dr. Ulrich Ott Kategorie: Spiritualität Allgemein / Meditation Ausgabe Nr.: 47ng Dr. Ott erforscht als Psychologe und Spezialist auf dem Gebiet der Meditationsforschung am Bender Institute of Neuroimaging meditative Zustände des Gehirns. Eine nüchterne Beschreibung und ein Bericht über die Zusammenhänge von Geist und Materie von einem Wissenschaftler, der fundierte praktische Erfahrungen in der  Meditation mit modernster Meditationsforschung vereinigt. Bild: Der Magnetresonanztomograph ist das wichtigste Verfahren in der neurophysiologischen Meditationsforschung (MRT) Im folgenden lesen Sie einige...