Kolumne – Männer heute

Die Gründung einer Männergruppe. Initiatorische Männerarbeit

von Henry Kirchner

Die Gründung einer initiatorischen Männergruppe

Wo können Männer mal ganz unter sich sein? Traditionell findet das in männlich dominierten Berufen oder Sportarten statt, und vielleicht steckt hinter der Mitgliedschaft in Feuerwehr, Fußballverein, Bergrettung oder Kameradschaftsbund häufig auch der Wunsch nach der Zugehörigkeit zu einem Männerkreis. Möglich ist das aber auch in verschiedenen Männergruppen, die zunehmend ins Leben gerufen werden.
Der Weg der Männer, ein Netzwerk für initiatorische Männerarbeit, hat einen Leitfaden für die Gründung von Männergruppen herausgegeben.

 

Vom Glück, ein Mann von heute zu sein

von Ivo Knill

 

Vom Glück, ein Mann von heute zu sein

Der Mann von heute, so heisst es, hat die Privilegien von einst verloren und gegen eine Hydra von sich widersprechenden Ansprüchen eingetauscht, die die neuen, selbstbewussten Frauen an ihn stellen. Sie wollen einen Mann, der zuhören kann, der präsent ist und zugleich auch im richtigen Moment Entschiedenheit und Stärke zu zeigen weiss. Anders als ihre Mütter bescheiden sie sich nicht mehr damit, dem Mann die Hemden zu stärken und die Gefühlswelt zu ordnen.

Ivo Knill, Chefredakteur der Männerzeitung in der Schweiz, vertritt die Ansicht, dass die heutige Generation von Männern mehr Chancen auf ein selbstbestimmtes, gelingendes Leben hat als jemals zuvor. Dazu zählt gerade die Möglichkeit Frauen auf Augenhöhe zu begegnen.

 

Gewalt gegen Männer

von Ronald Engert

 

Gewalt gegen Männer: Frau schlägt Mann

Aus der Frauenbewegung der letzten 45 Jahre ist mittlerweile überall bekannt, dass Männer egoistisch und gewalttätig sind und oft als Bedrohung der weiblichen Unschuld wahrgenommen werden. Wir möchten dies hier nicht infrage stellen. Vielmehr soll es in diesem Beitrag um die Frage gehen, wie die andere Seite aussieht, die im Dunkeln liegt und in der öffentlichen Debatte nicht zu Wort kommt: Gewalt gegen Männer, ausgeübt auch durch Frauen.

 

 

Mann sein heute

Mann sein heute

Hier klicken: Alle Beiträge der Tattva Viveka Kolumne

Männerthemen aus den Print-Ausgaben im Überblick

Im folgenden finden Sie eine Übersicht der in der Tattva Viveka erschienenen umfangreichen Beiträge. Bestellen Sie Artikel einzeln im schönen Layout als Pdf oder im Paket zum Sonderpreis. Das Paket gibt es als Print-Version der beiden Männer-Schwerpunkthefte oder als eBook mit allen bisher erschienenen Artikeln in der Pdf-Layout-Version. (siehe rechte Spalte)

Männer unter sich
Jack Silver

Nur für Männer ein gemeinsames Treffen in der Natur auf Spurensuche nach ihren archaischen Wurzeln. Dabei geht es auch um feine Gefühle. Im Männerkreis können Schmerzen und Verletzungen gezeigt werden. Jack Silver schreibt von seinen Erfahrungen mit der Veranstaltung von spirituellen Männerzusammenkünften.

silver04

Jack Silver TV52 (PDF)

Kompletter Artikel im PDF-Format (5 Seiten)
 
Preis: 1,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Porno – die geile Sackgasse
Kranke und gesunde Formen der Sexualität

Dr. med. Robert Fischer

Sexualität ist einerseits omnipräsent andererseits nach wie vor mit Scham, Ängsten und Tabus belegt. Pornografie gehört zu den umstrittenen Aspekten. Der Autor unterscheidet Sex-Pornografie und Herz-Pornografie, die intensive Beschäftigung mit romantischen Liebesgeschichten. In der Verbindung der beiden Dimensionen sieht der Autor einen Ausweg aus der geilen Sackgasse.

fischer01

Dr. med. Robert Fischer TV60 (PDF)

Kompletter Artikel im PDF-Format (6 Seiten)
 
Preis: 2,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Lesen Sie jetzt 2 Probeartikel aus unserer Zeitschrift im pdf-Format und überzeugen sich von der Qualität unserer Inhalte

Slow Sex
Erfahrungen und Gedanken eines Mannes.

Christian Schumacher

Slow Sex

Die Männer sind in Bezug auf ihre Sexualität verunsichert, sie stehen unter Leistungs- und Leidensdruck. Dabei kann eine Form von sensitiver, gefühlvoller Sexualität sowohl Mann als auch Frau tief erfüllen und zu einem echten Kontakt führen.

Dionysos
Initiatische Männergruppe

Harry Kirschner

Dionysos

Im Zeitalter des Feminismus hat das Selbstverständnis und die Rolle des Mannes viel an Kraft und Klarheit eingebüßt. Mittlerweile lässt sich eine Gegenbewegung beobachten, die die emotionale und soziale Position des Mannes wieder stärken möchte: der neue Mann, der Sanftheit mit den ursprünglichen männlichen Qualitäten vereinigt.

 

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken:

Männlichkeit: archaisch – sensitiv – integral
Die Entstehung einer integralen Männlichkeit

Christian Bliss

Grobe Männer, die herum brüllen oder peinliche Männer, die über ihre Gefühle sprechen? Die meisten Männer verharren in einer Zone der »Gemäßigten Männlichkeit«: angepasst, fleißig, hilfsbereit und etwas angespannt. Christian Bliss schlägt einen Weg vor beide Pole zu leben: die archaische und die sensitive Männlichkeit ohne den Schattenseiten der Gewaltätigkeit oder Passivität zu verfallen.

bliss01

Christian Bliss TV60 (PDF)

Kompletter Artikel im PDF-Format (6 Seiten)
 
Preis: 2,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Mannsbilder
Auf dem Weg zu einer neuen Männlichkeit

Ronald Engert

Unter dem Titel »Männerzeit: Wirksamkeit und Kontakt« fand vom 31. August bis 4. September 2014 ein Männerkongress statt, auf dem der Frage nachgegangen wurde, was ein Mann ist und wie eine fortschrittliche männliche Identität, jenseits von Patriarchat und Softietum, aussehen könnte. Im Anschluss daran fand ein Frauen-Männer-Kongress statt.

engert_3_02

Ronald Engert TV61 (PDF)

Zwei komplette Artikel in einem PDF (8 Seiten):
Mannsbilder - Auf dem Weg zu einer neuen Männlichkeit
Eine neue Kultur der Liebe - Bericht vom Frauen-Männer-Kongress
 
Preis: 2,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Die Liebe zum Mannsein
Spurensuche einer neuen Männlichkeit

Sharan Thomas Gärtner

Der Männertrainer Sharan Thomas Gärtner fragt nach einer Neubestimmung männlicher Identität. Ausgehend von einer persönlichen Suche eines Jungen, der seinen Vater vermisst, führt er zu einer Männerarbeit, die er die »Liebe zum Mann-Sein« nennt, zur Freude am selbstbewussten Mann-Sein, auf dem Pfad zu einer neuen Liebeskultur. Das ist nicht nur wichtig für die Männer, sondern für die Gesellschaft als Ganzes, für das Leben, für die Kinder, für die Zukunft der Erde und – natürlich – für die Frauen.

gaertner01

Sharan Thomas Gärtner TV60 (PDF)

Kompletter Artikel im PDF-Format (8 Seiten)
 
Preis: 2,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Die Fesseln des Patriarchats sprengen
Männer-Kultur im Archearchat

Clinton Callahan

Das Patriarchat ist für Frauen und Männer ein entwürdigender Zustand. Im Patriarchat herrscht strukturelle Verantwortungslosigkeit mit zu Sexobjekten reduzierten Frauen; und Männern, die nie erwachsen werden. Als Ausweg schlägt der Autor Clinton Callahan ein »Archearchat« vor, in dem Männer wie Frauen archetypisch initiiert sind. Ein echter Mann ist einer, der die volle Verantwortung für sein Leben übernimmt, einschließlich seiner Emotionen. Der Ausstieg aus dem Patriarchat ist auch ein innerer Prozess, der zu einer neuen Männerkultur führt.

callahan01

Clinton Callahan TV60 (PDF)

Kompletter Artikel im PDF-Format (6 Seiten)
 
Preis: 2,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Integrale Beziehungen
Martin Ucik

Die Beziehung zwischen Mann und Frau ist noch lange nicht ausgelotet. Tieferes Wissen und Erkenntnisse helfen die eigene Situation und die des Partners besser zu verstehen und Beziehungen als Wachstumschancen auf der ganzen Ebene des Menschseins zu erfahren. Martin Ucik erhellt in diesem Beitrag wesentliche Aspekte der Partnerschaft und Partnersuche – speziell für Männer.

ucik01

Martin Ucik TV52 (PDF)

Kompletter Artikel im PDF-Format (9 Seiten)
 
Preis: 2,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Wie wird aus einem Jungen ein Mann?
Die »Phoenixzeit« als modernes Initiationsritual

Stefan Strehler

Aus archaischen Kulturen kennen wir Initionsrituale, die den Eintritt ins Erwachsenwerden zelebrieren. Die Phönixzeit ist für Jungen in der Pubertät eine Möglichkeit sich durch ein begleitetes Ritual der Wandlung auf gesunde Weise von ihren Eltern zu lösen. So können beide Seiten – Eltern und Söhne – auf würdevolle Weise von einer Beziehungsform Abschied nehmen, die anderthalb Jahrzehnte überdauert hat.

strehler01

Stefan Strehler TV60 (PDF)

Kompletter Artikel im PDF-Format (6 Seiten)
 
Preis: 2,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Der entwertete Mann
Die männliche Sicht der Emanzipation

Prof. Dr. Walter Hollstein

Männer sind eiskalt, rachsüchtig und brutal? Sehr viele negative Charaktereigenschaften gelten als typisch männlich. Verkörpert der Mann das Böse? Hinter diesen Rollenbilder verbirgt sich häufig eine Ohnmacht des Mannes. Mittlerweile ist die ganze Gesellschaft verweiblicht, so die These des Autors. Ein Plädoyer für wahre Männer.

hollstein01

Prof. Dr. Walter Hollstein TV52 (PDF)

Kompletter Artikel im PDF-Format (9 Seiten)
 
Preis: 2,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Die hier aufgeführten Beiträge sind alle
im Männer-Spezial-Paket digital enthalten:
DIREKTER DOWNLOAD – nur 10,- EUR

Bildquelle: © Swamtje Zink/S.Thierauf, Pixattitude-Dreamstime / Videoquelle: © Steven Alanas