Tattva Viveka 87

Tattva Viveka 87

Schwerpunkt: Ego und Höheres Selbst II

Die Artikel der Ausgabe:

Liebe Leserinnen und Leser,

Jeder Mensch sieht die Welt mit seinen eigenen Augen. Er oder sie nimmt die Umgebung, das kulturelle Wissen und andere Menschen und Lebewesen subjektiv wahr. Jeder hat seine eigene Perspektive und läuft in seinen eigenen Schuhen. Dies zeigt zunächst, dass wir individuelle Wesen sind, die ein Ich haben. Ich sehe, ich höre, ich fühle…

Gibt es jedoch eine Herangehensweise, die über dieses Ich hinausgeht und aus einer umfassenden, nichtperspektivischen Schau die Gesamtwirklichkeit zu erkennen vermag? Ist es möglich, egolos zu sehen, zu hören oder zu fühlen? Oder kann dieses Ego soweit gereinigt und geläutert werden, dass es zwar weiter existiert, aber doch egolos, d. h. nicht egoistisch, zu sein vermag?

Um alle diese Fragen erforschen zu können, brauchen wir Wissen darüber, was dieses Ego-ich-selbst eigentlich ist. Auch im zweiten Teil unseres Schwerpunkts gehen wir deshalb diesen Fragen nach und betrachten aus verschiedenen Blickwinkeln, was die Wissenschaft und die spirituellen Kulturen dazu zu sagen haben.

Wir von der Tattva Viveka suchen die Essenz, denn die Wahrheit ist das, was mit nichts im Widerspruch steht. Dies ist ein offener Prozess und wir freuen uns, wenn Sie uns dabei begleiten.

Viel Freude beim Lesen, Forschen und Diskutieren! Wir freuen uns über Ihre Leserbriefe oder Kommentare auf der Webseite!

Ronald Engert
Chefredakteur

Ausgabe bestellen:

Tattva Viveka 87

 6,00 (PDF) /  10,00 (Print)

Leeren

Schwerpunkt: Ego und Höheres Selbst II
Erschienen: Juni 2021

Benedict Newton – Das Ego ist nicht der Feind • Dr. Sylvester Walch – Transpersonales Selbst. Innere Weisheit und die Sehnsucht nach Befreiung • Antonella Zara – Die Göttin in uns • Dr. Thomas Wachter – Die essenzielle Dimension der Seele • Karl-Heinz Brodbeck – Das leere Ich im Buddhismus als Glücksversprechen • Ronald Engert – Jüdische Mytsik. Das personale Selbst • Heide Göttner-Abendroth – Am Anfang war die Mutter • Rüdiger Sünner – Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys • Stefanie Gross-blau. – Wildkräuter. Wilde Weisheit am Wegesrand • Evelin Rosenfeld – Morgendämmerung. Eine Vision für unser Jahr 2021 Dr. Sarah Pohl – Parapsychologie im rationalen Zeitalter • u.v.m.

Artikelnummer: TV087_Var Kategorie: Schlagwort:

 
 

Tags:
1 Comment
  • blank
    Peter Henry Bergmann
    Posted at 15:29h, 11 Juni Antworten

    Sehr geehrter Herr Engert
    Sehr geehrte Redaktion
    Es gibt Dinge in der Raum Zeit Struktur, die uns Wesenheiten mit Geist beseelt
    oft nicht bemerkt und nebenbei als Beobachter der eigenen Struktur betrachtet den Ego ein wenig pflegt und im Kindheits Ich sich bis zum hohen Alter den Diamant Weg gehen kann…mit Freude dem Göttlichen Dingen und Gaben des Lebens ein Lächeln schenkt ist auf der gesunden Seite.Misstraue der Idylle ein wenig. Ich bin einen sehr steinigen Weg gegangen Vier Kinder zwei davon schwerbehindert ..eine unnötige Gehirnoperation (Medien berichteten) mit schwersten Folgen. Meinen geliebten Beruf zum Koch deshalb aufgeben müssen…und tägliche Schmerzen. Nun,unter dem Strich …OK dazugelernt, und nichts vermissen. Mit einer Super tollen Parnerin an der Site seit 45 Jahren …Dann ist alles Gut. Mit freundlichen Grüßen Aus Münster Peter.Bergmann
    AKMG/NRW

Post A Comment

*