Tattva Viveka 73 – Wissenschaft und Spiritualität – Die Welten verbinden

Tattva Viveka 73 – Wissenschaft und Spiritualität – Die Welten verbinden

Die Artikel der Tattva Viveka 73

Schwerpunkt: Wissenschaft und Spiritualität – Die Welten verbinden

Liebe Leserinnen und Leser,

Wissenschaft und Spiritualität – unvereinbar oder vielleicht Geschwister? Wer die Tattva Viveka kennt, weiß, dass wir uns immer wieder von den unterschiedlichsten Seiten dieser Frage stellen. Können wir diese ungleichen, ja heterogenen Welten verbinden? Können wir hier eine Vermählung bekannt geben? Zumindest bringen wir sie miteinander ins Gespräch. Zu diesem Zwecke hatten wir im Oktober unser erstes großes Online-Symposium veranstaltet mit dem Titel »Wissenschaft und Spiritualität – die Welten verbinden«, der auch das Thema dieser Ausgabe ist, denn diese Ausgabe ist unsere Symposium-Ausgabe.  Deshalb sind die Beiträge dieses Mal auch durchgehend von Referenten des Symposiums.

Das Thema ist unendlich und verdient weitere Vertiefung. Die Resonanz auf unser Online-Symposium war überwältigend und das Bedürfnis, diese Welten zu verbinden, war sehr spürbar. Wir glauben schon, dass da ein Schatz verborgen liegt. Wissenschaft und Spiritualität waren bisher Gegensätze wie These und Antithese. Aber die geistige und kognitive Entwicklung schreitet voran und bildet aus dem bisher Widersprüchlichen oder Gegensätzlichen, so es denn gut geht, Integrationen oder Synthesen. Wir denken, es wird unserer Welt gut tun, wenn beide Welten sein dürfen und sich zu einem höheren Ganzen verbinden. Die beiden Seiten sind untrennbar miteinander verbunden, was sich in dem Satz ausdrückt:

»Je mehr Dinge von der Wissenschaft enträtselt werden, umso klarer tritt das zu Tage, was zum ewigen Geheimnis gehört.«

Wir haben so eine Fülle an Material, das wir gerne mit Ihnen teilen möchten. Es braucht Zeit, all dies zu verarbeiten. Es geht nur, wenn wir es mit unserer spirituellen Arbeit ernst meinen. Wenn wir Texte und Interviews nicht nur konsumieren, sondern sie als Inspiration verstehen, an uns zu arbeiten. Wenn wir uns Zeit nehmen, sie in uns wirken zu lassen. Das ist das Wichtigste. Wir sind die Veränderung, die wir oft im Außen suchen. Kein Lehrer kann uns unsere innere Arbeit abnehmen. Den Weg kann jeder nur selbst gehen.

Wir wünschen Ihnen nun eine besinnliche Adventszeit, mögen Ihnen die Texte eine geistige Begleitung in der Vorweihnachtszeit sein.

Ronald Engert

Unsere Autorin Gabriele Sigg

Mit herzlichen Grüßen

Ronald Engert und Gabriele Sigg

Das aktuelle Heft bestellen:

Tattva Viveka 73 - Dez 2017

Tattva Viveka 73 als Print-Ausgabe
88 Seiten
 
Preis: 9,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt.)
 
 

Aktuelle Ausgabe als PDF bestellen:

Tattva Viveka 73 - eMagazin (PDF)

Tattva Viveka 73 als eMagazin

PDF-Format, ca. 22 MB
 
Preis: 6,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)
 
 

Kennen Sie eigentlich auch schon
unser unschlagbares Spezial-Angebot?

Das digitale Test-Abonnement
4 Ausgaben – 4 Euro

Bequem zum Download.

Headerbild: © pixabay.com

Tags:
,
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

*